• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Donnerstag, 17. August 2017 | 21:16

     

    TITEL ist umgezogen!

    Liebe Leserinnen, liebe Leser!


    Das neue TITEL kulturmagazin ist da.

     50.000 Leserinnen und Leser im Monat genießen Kultur ohne erhobenen Zeigefinger. Werbefrei, unabhängig – täglich aktuell.

     

     

    Besuchen Sie uns ab sofort auf http://www.titel-kulturmagazin.net

    (Bitte aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen!)


    Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook(tm)-Seite und twittern Sie mit uns unter https://twitter.com/TITEL_Kulturmag


    Viel Freude beim Lesen und Entdecken wünscht Ihnen das

     

    TITEL kulturmagazin Team!

     

    Vive Le Pop

    Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der gelungenen Compilation-Reihe gibt es die 7. Ausgabe von Le Pop. Die Reihe für frankophone Musikliebhaber ist Einflugschneise für französische und kanadische Acts und wichtiges Update für den aktuellen Zustand der Neo-Chanson-Szene, die lebendiger ist denn je.

     

     

    Zu Gast auf der Buch Wien

    Die beiden PreisträgerInnen des Bank Austria Literaris, Martin Ryšavý (Sparte Prosa) und Adisa Bašic (Sparte Lyrik) sind dieses Jahr auf der Buch Wien und präsentieren ihre prämierten Bücher.

     

    Wiener Geflecht

    Der Walter-Serner-Preis 2012, vergeben von Kulturradio und dem Literaturhaus Berlin, geht in diesem Jahr an ALMUT TINA SCHMIDT für ihre Geschichte Wiener Geflecht.

     

    Gesammelte Sammler

    Die zehn neuen Porträts – alle 2012 von Claudia Hauptmann in altmeisterlicher Manier gemalt – sind das Highlight der Einzelausstellung Gesammelte Sammler. Bei den Porträts handelt es sich um ganz besondere Leipziger Persönlichkeiten, die nach rein subjektiver Sicht der Galeristen eingeladen wurden, sich speziell für diese Ausstellung von Claudia Hauptmann porträtieren zu lassen.

     

    Regionales Einkaufen - auch im Internet

    Unabhängige Buchhändler aus ganz Deutschland haben sich zusammen geschlossen und den überregionalen Verein BUY LOCAL gegründet, der jetzt eine Image- und Marketingkampagne gestartet hat.

     

    Sounds good

    Oliver Stones neuestes Werk, das Drogen-Drama Savages, läuft in Deutschland am 11.Oktober an. Die Vorab-Kritiken sind durchwachsen. Aber: Frühere Filme Stones´ wie z.B. Platoon oder Born On The 4th Of July überzeugten unter anderem auch mit guter Musik. Und auch der bereits erhältliche Savages Soundtrack lässt sich gut hören. Das musikalisch sehr breit gestreute Tracklisting enthält neben bekannten Songs von Bob Dylan, M. Ward, Peter Tosh oder Massive Attack sechs atmosphärische Stücke von Adam Peters. Dieser war früher Mitglied der ewig unterschätzten Echo & The Bunnymen, hat aber  auch schon mit Beth Orton, Mercury Rev,  Siouxsie And The Banshees oder Chrissie Hynde zusammengearbeitet.

     

    Erschütternd, bewegend, mahnend

    Die weltweit besten Pressefotografien des Jahres 2011

     

    Die World Press Photo Foundation, eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die 1955 in den Niederlanden gegründet wurde, kürt alljährlich das World Press Photo und vergibt Preise in verschiedenen Kategorien des weltweit größten Wettbewerbs für Pressefotografie.

     

    Mit Geschichten Geschichte erzählen

    »Ich wollte ihnen etwas erklären«, lässt Gerd Fuchs seinen Ich-Erzähler Theo im Nachwort seines Romans Schußfahrt (1995) sagen. Nicht zu leugnen, dass auch Gerd Fuchs mit seinen Romanen einen stets einen stark pädagogisch-aufklärerischen Anspruch verfolgt. Von PETER MOHR

     

    Literaturstipendium für Leipziger Autorin

    Das 13. Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber erhält 2013 die in Leipzig lebende Autorin Katharina Hartwell. Sie gewann den Wettbewerb mit der Erzählung Jesper kommt zurück.

     

    Musik, Kunst und Konferenz in Hamburg

    Vom 20. bis 22.09. trifft sich die Musikwelt wieder einmal in Hamburg, denn dann ist es wieder Zeit für das [3]Reeperbahn Festival! Wer einmal die einzigartige Stimmung des Reeperbahn Festivals erlebt hat, der kommt immer wieder!

     

    TITEL verlost Tickets!

    Zwei zweite Alben, die es in sich haben!

    Obwohl sich die Plattenbesprechungen zu den neuen Werken von dem schottischen Duo The Unwinding Hours und dem bayrischen Quartett Instrument noch nicht aus der Sommerpause des TITEL-Magazins zurückgemeldet haben, möchten wir hiermit bereits eine Empfehlung für Afterlives und Olympus Mons aussprechen.

     

    Nächste Runde der Recomposed-Reihe der Deutschen Grammophon:

    »Post-Classical« Komponist Max Richter – spätestens seit seinem Beitrag zum Animationsspektakel Waltz with Bashir auch sehr gefragter Filmkomponist, entdeckt Die vier Jahreszeiten neu. Anders als bei Matthew Herbert oder Mortitz von Oswald & Carl Craig, die auf bisherige Aufnahmen aus dem DG-Katalog zurückgriffen, handelt es sich hier allerdings um eine komplette Neueinspielung des Kammerorchesters des Konzerthauses Berlins mit dem Dirigenten Ándre de Ridder. Richter legt »Groove- und Rockelemente« des Barock frei, verstärkt und reinterpretiert sie. Äußerst spannend!

     

    The Sound of Summer

    Welche Musik soll beim Sommerfest im Betrieb laufen, was passt für den entspannten Feierabend am Balkon? Mit traditionellem Bossa Nova liegt man bei solchen eigentlich Fragen immer richtig.

     

    Vielseitig begabter Versöhner

    »Kein Zweifel, er ist unter den Lebenden nicht nur der bekannteste, sondern auch der baeste saarländische Schriftsteller. Wer dies behauptet, setzt keinen anderen herab«, hatte Harigs saarländischer Landsmann Oskar Lafontaine schon vor 20 Jahren völlig zutreffend in der »Zeit« geschrieben. In den letzten Jahren ist es – dem Alter geschuldet – etwas ruhiger geworden um den literarischen Tausendsassa aus dem Saarland. Von PETER MOHR

     

    Ein »E« für ein »U« - Klassik neu aufgelegt

    Stets polarisierend: Klassik trifft Pop, aus »E« wird »U«. Der österreichische Produzent Stefan Obermaier begegnet Mozart mit Downbeat-Elektronik Wiener Prägung. Mozart Reloaded ist das zweite Werk des Classic Reloaded Projects, bei dem Obermaier auf den kompletten Klassik-Katalog der Universal Music Group (u.a. Deutsche Grammophon, Decca, Philips) Zugriff hat. In Neuauflage (also Re-Reloaded): der Erstling Beethoven Reloaded. Die Klassiker im Club oder für die heimische Chillout-Akustik-Tapete? Warum nicht!

     

    Bear-Family feiert!

    In Verbindung mit dem diesjährigen »Tag der offenen Tür« am Samstag, 1. September beim Kult-Label Bear Family Records in Holste-Oldendorf, findet abends in der »Music Hall« in Worpswede das »Bear Family Festival« statt.

     

    Krautrock-Schatz

    Drei randvolle CDs mit »vergessenen« Songs der legendären Kölner Band Can, entstanden in den Jahren 1968 bis 1975, sind ab sofort auch in Deutschland unter dem Namen The lost tapes erhältlich. Von TOM ASAM

     

    Die Schöne und das Biest

    »Den Rummel habe ich zu lange mitgemacht! Jetzt meide ich ihn. Deshalb bin ich so gern in Pietrasanta in der Toskana«, erklärte die Schauspielerin Gina Lollobrigida, die 2006 noch einmal für ein kräftiges Rascheln im Blätterwald gesorgt hatte. Die angekündigte Hochzeit mit dem 34 Jahre jüngeren spanischen Immobilien-Unternehmer Javier Rigau platzte dann aber doch. Von PETER MOHR

     

    Anmutig wie kraftvoll

    Bei der 4. Ausgabe der Independent Music Awards, die die Arbeit von Independent Labels im spanischsprachigen Raum würdigen, gewinnt ... UXIA mit dem Album Meu canto in der Sparte »Best Album of Roots Music.« Herzlichen Glückwunsch!

     

    »Greenest Festival in Europe«

    In gut sechs Wochen beginnt in Oslo das längst ausverkaufte Øya Festival 2012, bei dem fünf Tage lang nationale und internationale Musiker ihr aktuelles Können unter Beweis stellen. Das große Konzertprogramm findet von Mittwoch bis Samstag auf drei Open-Air- und einer Indoor-Club-Bühne im Medieval Park statt – ein grünes, überschaubares Festivalgelände in Innenstadtnähe mit kleinem See und 1000 Jahre alten Ruinen, deren historischer Ursprung die Grundsteinlegung von Norwegens Hauptstadt Oslos ist.

     

    Klassiker des Detroit Techno

    The Secret Life Of Machines, der vergriffene Detroit Techno-Klassiker von Sterac aka Steve Rachmad aus dem Jahre 1995, jetzt als Remasterter Re-Release! Rachmad gilt als europäischer Vater des Detroit Techno, dem mit seinem Debütalbum auf Anhieb ein wegweisender Meilenstein gelang. Die CD enthält zusätzlich drei seiner Remixes. Im Laufe des Jahres erscheinen noch brandneue Remixes u.a.von Ricardo Villalobos, die dem immer noch absolut frisch wirkenden Klassiker neue Tönungen geben werden.

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Verteidigung des Schlagers

    Klar, man kann sagen: der Schlager geht musikalisch über das kleine Einmaleins der Harmonielehre nicht hinaus, seine Texte haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun, er ist ein konservatives ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Tage, Tage, Jahre

    Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

    Angst und Begehren

    Joyces Dublin stinkt, aber Ulrich Lampen hält sich die Nase zu

     

    „Nichts anderes hätte ich erwartet“, würde James Joyce wohl die ...

    Die böse Schlange
    und das weiße Kaninchen

    In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Vom großen Lama aus der Regent`s Park Road

    Tristram Hunt widmet dem Schatten von Karl Marx, der selbst ernannten »zweiten Violine« des Marxismus, dem Industriellenerben Friedrich Engels eine ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter