• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Montag, 24. Juli 2017 | 02:44

     

    Mikail Niemi: Das Loch in der Schwarte

    02.02.2006

    Douglas Adams´ Enkel
    Steine sind die wahren Herrscher der Welt. Das weiß nur noch keiner, weil sie sich zur Zeit im Kokonstadium befinden. Wenn sie sich aus dem Kokon befreien, dann werden sie zu Schmetterlingen und übernehmen die Macht. So erzählt es jedenfalls Mikail Niemi in seinem jetzt bei Random House erschienen Hörbuch „Das Loch in der Schwarte“. Ein erfrischend grotesker Science-Fiction-Roman in bester Douglas-Adams-Tradition.

     

    Roader werden die einsamen Kapitäne abenteuerlicher Fluggefährte genannt, die sich auf den Weg in unendliche Weiten machen. Doch diese haben nichts mehr mit den von Bruce Willis oder Clint Eastwood verkörperten Ex-Marines zu tun, die dem Tod breit ins Auge grinsen. Nein, eher so wie früher die coolen Jungs an ihren Mopeds rummontierten und sie mit Hochlenkern und sonstigem Überflüssigem aufmotzten, so basteln diese Kapitäne des Weltraums an ihren Raumschiffen herum und bauen ein, was man dringendst zum Überleben im All benötigt, nämlich Trockenduschkabinen, Videogeräte mit Pornofilmen, Chirurgenausstattung für die Eigenoperation und Spielcomputer, um die Einsamkeit, Isolation und Tristesse der oft monatelangen Reisen ohne Psychose zu überstehen.

    Aber die Menschheit insgesamt scheint bei Niemi mächtig heruntergekommen, denn die Raumstationen der Zukunft füllen sich mit dürren, ganzkörpertätowierten Jünglingen, gehbehinderten Kerlen mit Hemingway-Bart; mageren Mädchen mit Injektionsnarben und stummen Amazonen mit rasierten Schädeln und amputierten Brüsten. Diesem ganzen Verfall zum Trotz macht die Wissenschaft weiter riesige Fortschritte! So findet der Wissenschaftler Emanuel Kreuzer endlich die Erklärung dafür, warum ein Brot immer mit der Butterseite auf dem Boden landet...

    Den Versuch, bissige Persiflagen auf gängige Science-Fiction-Literatur zu schreiben, haben viele Autoren unternommen. Seit über 25 Jahren steht „Per Anhalter durch die Galaxis“ dennoch unangefochten an der Spitze und weit und breit war kein Thronfolger in Sicht. Mit „Das Loch in der Schwarte“ von Mikail Niemi bekommt der altgediente Geniestreich endlich Konkurrenz. Niemi zieht dabei gnadenlos über alles her, was uns an Science-Fiction lieb und teuer ist. Seien es erfolgsgeile Wissenschaftler, heroische Astronauten, die bei ihm zu „Pissetrinkern“ werden, oder Abgesänge auf Theorien, die jeder im Munde führt, aber keiner versteht, wie Einsteins Relativitätstheorie beispielsweise.

    Die Lesung dieses Buches stellt eine echte Herausforderung dar. Soll der Sprecher versuchen, durch extreme Stimmakrobatik noch mehr Witz herauszukitzeln wie beispielsweise Dirk Bach in „Die Stadt der träumenden Bücher“? Gerd Köster geht einen völlig anderen Weg und macht von seinem kabarettistischen Talent hier keinen Gebrauch. Er liest ruhig, unprätentiös und mit seiner angenehm vollen und dunklen Stimme, um dann dem völlig unvorbereiteten Hörer eine Pointe nach der anderen um die Ohren zu hauen. Das ist der richtige Ton, den dieses Hörbuch verlangt. Keine Hau-Ruck-Komik ist hier gefragt, sondern ein locker-lässiger Konversationston, beinahe so wie er in TV-Duellen zwischen Politikern gepflegt wird. Man sagt etwas Nettes ist dabei aber scharfzüngig, boshaft und macht gelegentlich mokante Anspielungen. Der Unterschied? Bei der süffisanten Lesung von Gerd Köster darf man herzlich lachen. Und dazu bietet der Text wirklich Gelegenheit genug.

    Wolfgang Haan

    Hörprobe.MP3-Random-House


    Mikail Niemi: Das Loch in der Schwarte
    Gekürzte Lesung
    Sprecher: Gerd Köster
    4 CDs, Laufzeit: ca. 280 min
    ISBN 3-86604-082-2
    Preis: ¤ 24,95
    Erschienen bei: Random House Audio

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Zwischen Karikatur und Avantgarde

    Lyonel Feininger ist eine Ikone der Klassischen Avantgarde. Er hat einen festen Platz im Lieblingsmaler-Pantheon. Doch auch solch ein Weltrangmeister ist nicht vom Himmel gefallen. Die Ausstellung ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter