TITEL kulturmagazin
Freitag, 24. März 2017 | 11:12

 

Dorothy Sayers: Diskrete Zeugen

14.01.2006

Good old style

Mary reibt sich schlaftrunken die schönen Augen. Ein unbestimmtes Geräusch, vielleicht ein Schuss, hat sie geweckt. Mutig wirft sie sich ihren Mantel über und rennt hinaus. Von Entsetzen gepackt bleibt sie wie erstarrt stehen, als sie ihren Bruder Gerald neben der Leiche ihres Verlobten knien sieht und stammelt: „Warum hast du ihn umgebracht?“

 

Auch Lord Peter Wimsey erwacht hunderte Kilometer entfernt aus einem süßen Traum, reibt sich seine nicht minder schönen Augen und blinzelt lächelnd ins Zimmer. Doch leider sieht er vor sich kein holdes Traumgebilde, sondern seinen reisefertigen Butler Bunter, der ihm statt einer Antwort auf seinen fragenden Blick die Morgenzeitung überreicht. So erfährt Peter Wimsey von dem Mord - und der Verhaftung seines Bruders als Hauptverdächtigem. Peter und Parker, sein Freund und Scotland Yards bester Mann, unternehmen alles, um die Unschuld des Herzogs zu beweisen. Doch statt den Täter suchen sie nach Beweisen, die Gerald entlasten. Für alle, die - wie ich - versuchen, den Mörder vor Ende des Romans zu finden, stellt dieser Fall eine wirklich harte Nuss dar...

Neben einer durchdachten und verwinkelten Handlung war eine der großen Stärken von Dorothy L. Sayers ihr Sarkasmus. Gnadenlos nimmt sie den Snobismus der Upperclass aufs Korn. Und Christian Brückner trägt dies dann auch so trocken wie Kunstschnee vor. Und manchmal kommt der Lacher erst, wenn’s schon geknirscht hat! Sayers scheut hierbei vor wirklich nichts zurück und wird bisweilen auch ziemlich handfest: „Du denkst ja wie ein Kontinentaleuropäer“ oder „Niemals wird aus jemandem ein richtiger Engländer, der in Frankreich erzogen wurde!“

Überhaupt haben ihre Charaktere durchgehend etwas von Schnitzfiguren: Da gibt es den überlegenen Butler, den trotteligen Anwalt, die naive Lady, den feigen Anarchisten, den brutalen Ehemann, die gefangene Ehefrau, den unfähigen Dorfpolizisten, den bornierte Herzog usw...
Klingt bekannt, ist aber sehr witzig zubereitet, da im Laufe der Geschichte auch jeder einmal als Täter verdächtigt wird - bis auf den Gärtner. Dies aber nur, weil gar kein Gärtner in der Geschichte vorkommt.Nicht umsonst trägt Christian Brückner den Beinamen „The Voice“. Auch bei diesem Hörbuch spielt er auf der Klaviatur seiner Stimmbänder unvergleichlich nuanciert. Kein vermeintlich unwichtiges Detail bleibt ihm verborgen, jeder Einzelheit wird die perfekte Ausdrucksform verpasst. Dadurch erreicht er, dass sich dem Hörer neben der offensichtlichen Kriminalhandlung die unter der Oberfläche verborgenen Elemente des Romans offenbaren: Kritik an den sozialen Strukturen, aber auch am Aufkommen von Massentransportmitteln. Und das alles, ohne auch nur für eine Sekunde platt, belehrend oder langweilig zu werden. Verblüffenderweise hält die Geschichte über die volle Länge von 8 CDs problemlos die Spannungskurve, und das - man höre, man staune - völlig ohne Blutorgien, Serienkillern und makabren Tatortbeschreibungen.

Wolfgang Haan


Sayers, Dorothy L.: Diskrete Zeugen
Sprecher: Christian Brückner
8 CDs, ungekürzte Lesung
Laufzeit: 595 Minuten
Preis: 39,90 ¤
ISBN 3-89964-109-4
Erschienen bei: Audiobuch

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Zwischen Karikatur und Avantgarde

Lyonel Feininger ist eine Ikone der Klassischen Avantgarde. Er hat einen festen Platz im Lieblingsmaler-Pantheon. Doch auch solch ein Weltrangmeister ist nicht vom Himmel gefallen. Die Ausstellung ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter