• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 24. Juni 2017 | 15:57

     

    Rafik Schami / Ole Könnecke: Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm / Bibu ab 5

    25.03.2004

     


    Kinder sind - zum Glück - von Natur aus tolerant. Die Hautfarbe eines anderen Menschen, seine Herkunft oder sein sozialer Status interessieren sie nicht.



     

    Wenn sie jemanden gut finden und mögen hat das Gründe - wenn sie jemanden ablehnen auch. Ob der andere aber aus einem fremden Land kommt, gelb, schwarz, braun oder rot ist, spielt dabei keine Rolle. Von genau so einem aufgeschlossenen, ganz normalen kleinen Mädchen erzählt Rafik Schami. Oder besser: er lässt die Kleine ihre Geschichte erzählen:

    Ich erzähle euch jetzt was, das werdet ihr nicht glauben.
    Mein Papa war schon immer groß …
    und stark …
    und klug …
    und geduldig…
    lustig…
    und tapfer. Seit Mama nicht mehr da ist, tut er alles für mich.

    Aber einen winzigkleinen Fehler hat dieser Supervater, der sogar zaubern kann, auch: er hat Angst vor Fremden, besonders vor schwarzen. Auf die Frage seiner kleinen Tochter, warum dies so sei, tischt er ihr die ganze Palette der weit verbreiteten Vorurteile auf. Sie seien so viele, sie seien schmutzig und laut und unheimlich… Eine verdatterte Kleine folgt seinen Ausführungen und denkt an ihre beste Freundin, die Banja heißt und aus Tansania kommt. Und sie schmiedet einen raffinierten Plan, wie sie nicht nur Banja und ihre Familie an Banjas Geburtstag eine Riesenüberraschung bereiten kann, sondern gleichzeitig ihrem Vater ein besonderes Erlebnis beschert.

    Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm berichtet von Ressentiments, die es überall gibt. Rafik Schami braucht nur wenige Worte, den Rest skizzieren die in comicartiger Folge aneinander gereihten Bilder von Ole Könnecke. Jede Geste, jedes Minenspiel seiner Figuren entlarvt: auf der einen Seite freundliche Aufgeschlossenheit - auf der anderen bestenfalls Zurückhaltung und Skepsis. Die Spannung steigt von Seite zu Seite. Die Kleine steckt so voller Bewunderung für ihren Vater - er wird doch nicht im entscheidenden Augenblick versagen? Denn der kommt früher als der Vater es ahnt. Das Duo Schami / Könnecke präsentiert mit Witz und Geschick ihre kleine Geschichte, von der man sich wünscht, sie wäre wahr.

    Andrea Wanner


    Rafik Schami: Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm.
    Mit farbigen Bildern von Ole Könnecke.
    Hanser 2003. Gebunden. 32 Seiten.
    Bilderbuch ab 5 Jahren. 12,90 Euro.
    ISBN 3-446-20331-1

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter