• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Donnerstag, 25. Mai 2017 | 18:21

     

    Martha Hessen: Dringend und wichtig! / ab 10

    25.03.2004

     



    Alles war eindeutig besser, als die beiden Kusinen Iris und Livia Anastasia das Leben noch nicht schwer gemacht haben.




     

    Seit Anastasias Mutter die beiden Mädchen nachmittags betreut und sogar glücklich darüber scheint, dass ihre eigene Tochter endlich gleichaltrige Spielkameradinnen hat, artet alles in Stress aus. Die beiden ewig zankenden Schwestern sind ein wirkliches Problem und Adam, Anastasias bester Freund, ist auch nicht gerade einfach.

    Martha Heesen erzählt auf eigenwillige Art über Problemkinder. Anastasias Eltern sind längst getrennt, die Eltern ihrer Kusinen haben sich getrennt und Adam, der dreizehnjährige Nachbarjunge, steckt in einer autistischen Phase und spricht mit niemandem außer seiner Freundin, der elfjährigen Anastasia. Jeder entwickelt andere Macken, geht mit seinen persönlichen Problemen auf unverwechselbare Weise um. Zum Glück liest sich das nicht wie ein Therapiebericht sondern wie eine äußerst ungewöhnliche, erfrischend unkonventionelle Freundschafts- fast schon Liebesgeschichte.

    Wütend schlug Anastasia das oberste Buch auf und begann, an einer willkürlichen Stelle zu lesen. „All die Liebe im grimmigen Herzen der alten Rothaut galt dem Indianerjüngling und seiner Schwester. Für sie war Mukoki ein zweiter Vater, ein stiller, aufmerksamer Vormund und Kamerad.“ Sie hielt inne.
    „Noch mal“, sagte Adam.
    „All die Liebe im grimmigen Herzen der alten Rothaut…“, begann Anastasia wieder, diesmal etwas weniger holprig. Sie verstand nicht richtig, was sie Las, es war ihre Sprache und doch auch wieder nicht, und sie las es noch mal und noch mal und es wurde eine Art Lied.
    „Du kannst ruhig das ganze Buch lesen“, sagte Anastasia nach unzähligen malen.
    „Warum sollte ich?“, fragte Adam. „Das hier reicht mir. ’All die Liebe im grimmigen Herzen…’“ „Du bist echt verrückt!“ fuhr Anastasia ihn an. Es kam durch dieses Wort, Liebe. Wer redete denn jetzt von Liebe?
    Weiberkram, hätte Adam normalerweise gesagt. „Total verrückt!“ wiederholte sie.
    „Hm“, sagte Adam. Er schüttelte sich die Haare aus dem Gesicht und streichelte Habieb.
    Anastasia schlug das Buch zu.

    Vier Kinder in einer verfahrenen Situation, aus der sie nicht herausfinden. Kommunikation, die nicht stattfindet, oder höchstens auf eine äußerst merkwürdige Weise. Es sind die kleinen Gesten am Rande, die dieses Buch zu etwas Außergewöhnlichem machen. Eine Geschichte, die sich bestens in ihre Helden einfühlt, das beschreibt, was ihnen Dringend und wichtig! ist und damit zum Schmunzeln bringt – und zum Nachdenken.

    Andrea Wanner



    Martha Heesen: Dringend und wichtig!
    Aus dem Niederländischen von Silke Schmidt.
    Fischer Schatzinsel 2003. Gebunden. 128 Seiten.
    Ab 10 Jahren. 9,90 Euro.
    ISBN: 3-596-85132-7

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter