TITEL kulturmagazin
Samstag, 25. März 2017 | 04:53

 

Eveline Hasler: Im Traum kann ich fliegen (ab 4)

14.02.2008


Traumzeit

Es ist Winter. Draußen liegt Schnee. Und verborgen unter dem Schnee, tief in der Erde, werden die wunderbarsten Träume geträumt…

 

Unsere Geschichte beginnt im Herbst. Unter der Erde richten sich fünf Freunde für den Winter ein: ein Engerling, die Würmer Schnurps und Knurps, der Käfer Rottolo und die Raupe Ria. Auch wer wenig Begeisterung für kleine Krabbeltiere zeigt: die Fünf muss man einfach sofort ins Herz schließen. Sie sind niedlich, knuddelig und auf den ersten Blick unheimlich sympathisch. Dieser Eindruck verstärkt sich noch, wenn wir sie näher kennen lernen: beim Kartenspielen, das jeden Abend in der Wurzelstube des bebrillten Engerlings stattfindet oder bei der Erkundung der Behausung von Schnurps und Knurps. Besonders beeindruckend ist aber Ria und ihre Wohnung, in der geheimnisvolle Fäden hängen und ein Traumgewand aus gesponnener Seide auf Ria wartet.

1988 erschien das Bilderbuch von Eveline Hasler mit wunderschönen Illustrationen von Käthi Bhend erstmals. Jetzt ist es nach einem langen Winterschlaf wieder da und verzaubert erneut mit Träumen von Licht und Sonne in den dunklen Tagen. Die gemütliche Sicherheit und Wärme auf der einen Seite, der Traum vom Fliegen, von Freiheit und Luft auf der anderen: wie schon vor hundert Jahren die Wurzelkinder der Sibylle von Olfers fasziniert beides: die Geborgenheit des Winterschlafs und der erwachende Tatendrang im Frühjahr. Für die Freunde unter der Erde gibt er allerdings Rätsel auf: Ria verhält sich merkwürdig und ist eines Tages verschwunden.

Nein, ich bin kein Biologe. Ich weiß, dass Raupen sich verpuppen, um zu Schmetterlingen zu werden. Wie viel „Fabuliertes“ sich in diesen Bilderbuchtraum eingeschlichen hat, kann ich nicht beurteilen. Will es auch gar nicht. Ich zieh mich lieben mit den Erdbewohnern in ihre kuscheligen, von Kerzen erhellten Winterräume zurück, stelle sie mir Karten spielend und Strümpfe strickend vor. Und freue mich mit ihnen auf die kommende Jahreszeit, die alles verändert. Stimmt: Im Traum kann ich fliegen.

Andrea Wanner


Eveline Hasler: Im Traum kann ich fliegen
Illustriert von Käthi Bhend.
NordSüd 2008.
Gebunden. 32 Seiten. 14,80 Euro.
Ab 4 Jahren.
ISBN 3-314-01598-4

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Das Ende der Sommerzeit

Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

10 Gründe, Engelmann zu lieben

Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter