• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Mittwoch, 26. April 2017 | 10:00

     

    Peter Abrahams: Was geschah in Echo Falls? (ab 12)

    01.03.2007

    Down the Rabbit Hole

    Gönnen wir dem packenden Jugendbuch seinen amerikanischen Originaltitel an dieser Stelle wenigstens als Überschrift und stürzen uns mit der 13jährigen Ingrid in einen Kriminalfall, der den Teeanger mindestens so sehr durcheinander bringt wie seinerzeit Alice der Sturz ins Kaninchenloch.

     

    Wir erinnern uns: Alice war während eines langweiligen Picknicks mit ihrer Schwester auf ein weißes Kaninchen aufmerksam geworden, dem sie schließlich in seine Höhle folgt. Sie landete in einer Welt voller Absurditäten und Paradoxa. Eigentlich erlebt Ingrid – so benannt nach der Lieblingsschauspielerin ihrer Mutter in deren Lieblingsfilm: Ingrid Bergmann in Casablanca – etwas Ähnliches. Ihr geregeltes Leben in Echo Falls gerät total aus den Bahnen, als sie nach einem Besuch beim Kieferorthopäden sich auf dem Weg zum Fußballtraining hoffnungslos verirrt und bei der exzentrischen Kate landet. Am nächsten Tag ist Kate, von allen in Echo-Falls abwertend nur Müll-Katie genannt, tot und Ingrid offensichtlich die Letzte, die sie lebend gesehen hat. Außer dem Mörder natürlich. Und den zu finden, setzt sich das Mädchen nun in den Kopf.

    Peter Abrahams schreibt eigentlich Thriller für Erwachsene. Dass er sich für sein erstes Jugendbuch so ins Zeug legt, dass sogar Stephen King gesteht, er habe das Buch nicht aus der Hand legen können, spricht für ihn – und für das Buch. In der Tat hat er zwar eine jugendliche Heldin aber ansonsten einen Fall, den er problemlos auch erwachsenen Lesern präsentieren könnte. Er verzichtet darauf und lässt seine Heldin einen wahren Alptraum erleben, den jugendliche Leser nachvollziehen können. Es gibt den Punkt an dem für Ingrid es einfach zu spät ist, jemanden in die komplizierten Geheimnisse einzuweihen. Und wenn man nebenher noch die Alice in einem Theaterstück spielen soll, Komplotte mit dem exzentrischen Großvater schmiedet, Sherlock Holmes und seine Methoden als großes Vorbild hat und sich in den Sohn des örtlichen Polizeichefs verliebt, gerät die Welt einfach aus den Fugen. Und bei aller Verrücktheit und schmückende Nebenhandlungen bleibt im Kern ein klassisches Verbrechen mit Motiv und Täter, an dem Ingrid (und mit ihr der Leser) manchmal ganz nah dran sind, dass aber, wie in einem guten Krimi üblich, bis buchstäblich der letzten Seite spannend bleibt.

    Andrea Wanner


    Peter Abrahams: Was geschah in Echo Falls?
    Deutsch von Anne Wilsberg
    Bloomsbury 2007.
    Gebunden. 349 Seiten. 16,90 Euro.
    Ab 12 Jahren.
    ISBN 3-8270-5172-1

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter