• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 25. Juni 2017 | 12:24

     

    Anne Fine, Wer nervt, gewinnt. (ab 7)

    20.07.2006

     
    Raffinierter Taktikwechsel

    Wie verwandelt man das kategorische NEIN von Eltern in ein JA? Lola, ein cleveres Mädchen, gründet ein Club und schult ihre Freunde in der Kunst, Eltern zu zermürben.

     

    Es gibt Dinge, die braucht man einfach. Eltern mögen das einsehen oder nicht, es gibt Notwendigkeiten im Leben, die sollten Eltern akzeptieren. Dazu gehören beispielsweise Blödelhüte. Sie gibt es in den verschiedensten Formen und Ausführungen, einer toller als der andere. Aber leider sind sie teuer. Die Eltern, die um so eine Kopfbedeckung gebeten werden, reagieren unwirsch. Zu teuer. Überflüssig. Nur eine hat es geschafft und trägt ihre Siegestrophäe stolz auf dem Kopf spazieren. Natürlich wollen alle wissen, wie Lola das hingekriegt hat. Nicht kleinlich verspricht sie, ihr geheimes Wissen in verschiedenen Lektionen an die Freunde weiterzugeben. Und nun lauschen Harold, Petra, Jack, Charlotte und die anderen ihrer Lehrmeisterin, die ihnen vom Ach-bitte-bitte-bitte-Quengel über den Langsam-werd-ich-sauer-Quengel bis zum Rasenden Tobsuchtsanfall verschiedene Methoden präsentiert, wie man Eltern weichkocht. Die Erfolge sind unterschiedlich, aber so viel sei verraten: am Ende haben alle Quengelclubmitglieder einen der begehrten Hüte.
    Anne Fine ist eine witzige Geschichtenerzählerin, die ihre Pointen geschickt setzt. Das Hüte-Drama stammt mitten aus dem Leben und kommt nach vielen Quengeleien zu einem überraschend einsichtigen Ende. Und gesehen haben muss man sie natürlich auch, all die verrückten Kappen mit und ohne Ohren, all die schauspielernden Kinder und all die verzweifelten Eltern. Arthur Robins scheint Erfahrung auf diesem Gebiet zu haben, sonst könnte er diese Mimik und Gestik nie im Leben so zu Papier bringen. Ob als Geheimratgeber für ratlose Kids, die auf gewohntem Weg nicht mehr ans Ziel kommen, oder als Warnung für alle Eltern, was da demnächst auf sie zukommen könnte: unbedingt lesen. Am besten gemeinsam!

    Andrea Wanner


    Anne Fine: Wer nervt, gewinnt.
    dtv junior 2006.
    Broschierten. 64 Seiten. 5 Euro.
    Ab 7 Jahren.
    ISBN 3-423-71173-6

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter