• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Donnerstag, 25. Mai 2017 | 20:07

     

    Sally Gardner: Ich, Coriander (ab 13)

    15.03.2006


    Beim Schein von sieben Kerzen

    Politische Unruhen erschüttern ein Land und ein junges Mädchen gerät zwischen alle Fronten. Coriander Hobie zieht mit der Erzählung von ihrem Schicksal unwiderstehlich in Bann.

     

    Am 30. Januar 1649 wird König Karl I. in Whithall hingerichtet, am 15. Mai wird England zur Republik erklärt. Der Versuch, die Monarchie abzuschaffen, mündet in einen blutigen Bürgerkrieg mit den königstreuen Royalisten auf der einen, den Puritanern unter der Führung Oliver Cromwells auf der anderen Seite.

    An dieses Kapitel der englischen Geschichte, dem die Restauration folgt, erinnert man sich vielleicht dunkel aus dem Geschichtsunterricht. Sally Gardner verwendet den historischen Hintergrund für die Geschichte eines Mädchens zwischen Märchen und Historienroman.
    Voller genau beobachteter Details wird das Leben in London an einem Haus an der Themse lebendig. Dort leben der wohlhabende Thomas Hobie und seine Frau Eleanor mit ihrer einzigen Tochter, Coriander. Ihr Leben ist glücklich – aber es gibt einige Geheimnisse, auf die sich die junge Corainder keinen rechten Reim zu machen weiß. Alles ändert sich als ihre Mutter plötzlich stirbt und ihr Vater durch die neuen politischen Machtverhältnisse zur Wiederheirat gedrängt wird, um nicht Gefahr zu laufen, als Royalist verurteilt zu werden. Die Stiefmutter ist ein bigottes Weib, das Coriander das Leben zur Hölle macht.

    In sieben atemberaubend spannenden Kapiteln – jedes genau die Brenndauer einer Kerze lang – schreibt Coriander rückblickend ihre Geschichte auf. Sie lebt ein Leben zwischen zwei Welten, der Welt der Menschen und dem Feenreich. Und wenn schon auf der Erde der Kampf die Menschen entzweit, ist der Krieg zwischen Feenwelt und Menschenwelt um nichts weniger grausam.

    Fantasy und Historie werden geschickt miteinander verwoben, spiegeln sich ineinander und ergänzen sich. Bunt und abwechslungsreich schildert die englische Autorin das Schicksal einer sympathischen Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. So ähnlich wie Sally Gardner selbst, die an Dyslexie litt und erst im Alter von 14 Jahren Lesen und Schreiben lernte. Unglaublich. Mit ihrem Debütroman beweist sie, wie man schreiben muss, um auch begeistert gelesen zu werden.

    Andrea Wanner


    Sally Gardner: Ich, Coriander
    cbj 2006.
    Gebunden. 112 Seiten. 12,90 Euro.
    Ab 13 Jahren.
    ISBN 3-570-13104-1

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter