• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 23. April 2017 | 19:41

     

    Margaret Wild: Eine Nacht. (ab 13)

    16.02.2006

    Folgenreiches

    Eine Nacht verändert das Leben von Helen. Jene Nacht, in der sie sich auf einer Party mit Gabe einlässt. Sie haben sich vorher nie getroffen und sie werden sich so schnell nicht wieder sehen. In dieser Nacht wird Helen schwanger.

     

    Die Versform, in der Margaret Wild ihren für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Roman „Jinx“ präsentierte, ist auch das erste, das „Eine Nacht“ zu einem auffallenden Buch macht. Ansonsten sind schwangere Teenager in der Jugendliteratur keine Seltenheit. Auch junge Mädchen, die ganz alleine mit diesem Schicksal fertig werden müssen, gibt es genug. Helen ist eine von vielen. So wie Gabe einer von vielen ist. Ein Junge ohne Herz, der einfach zusammen mit seinen Kumpels seinen Spaß sucht. Das Spiel hat Methode: die Abwesenheit der Eltern wird zu generalstabsmäßig angelegten Partys genützt. Ohne eine Spur zu hinterlassen, vergnügt sich eine seelenlose Jugend, die ihre Unschuld längst verloren hat. Dabei sind die Täter die wahren Opfer: Gabe, Al und Bram haben ihre traurigen Erfahrungen längst gemacht, die Liebe hat sich früh aus ihrem Leben geschlichen. Fun statt Beziehung, Vergnügen statt Nähe und Emotion. Und auch Helen ist vom Leben gezeichnet. Sie, die ihr Äußeres komplizierten Operationen zu verdanken hat, hat es gelernt hinter die Fassade zu blicken. Was sie bei Gabe entdeckt, sollte sie erschrecken. Aber in dieser einen Nacht kommen sich zwei Menschen so nahe wie es nur geht.

    Die australische Autorin Margaret Wild erzählt auf eine sehr eigenwillige Art von Liebe. Sie gewährt uns ungeahnte Einblicke in das Leben zahlreicher Menschen, verwendet Schicksale und Erlebnisse wie die bunten Scherben in einem Kaleidoskop um daraus ein farbiges Bild zu zaubern. Ständig wechselt sie die Perspektive, findet Worte für die ganz großen Gefühle und verdichtet Sprache eindrucksvoll. Helens Schwangerschaft, die Probleme mit ihrer Familie, ihre Einsamkeit und der trotzige Wille, alles in den Griff zu kriegen, gehen einem nahe. Der Gefahr, kitschig zu werden, erliegt sie dabei so wenig, dass sie sogar ein Happy End wagen darf. Keine Sorge, Helen und Gabe enden nicht als Bilderbuchfamilie. Aber für die Zukunft ausschließen kann man das nicht.

    Andrea Wanner


    Margaret Wild: Eine Nacht.
    Hanser 2006.
    Gebunden. 240 Seiten. 14,90 Euro.
    Ab 13 Jahren.
    ISBN 3-446-20705-8

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter