• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Mittwoch, 23. August 2017 | 10:12

     

    ThiLO: Der Rostige Robert und... (ab 7)

    29.08.2005

    Von einem der auszog, seinen König zu retten

    Der Rostige Robert, Ritter in Diensten von König Obolus, ist bereit zu neuen Abenteuern! In dem neuesten Band dieser Kinderbuch-Reihe haben es der tapfere Kämpfer und sein Knappe Knut tatsächlich mit elf ungeheuerlichen Ungeheuern zu tun. Wer den Rostigen Robert kennt, der weiß, dass es nun spannend wird.

     

    Bei seinen neuen Abenteuern muss der Rostige Robert, der ja eigentlich viel lieber in seinem Schaukelstuhl in seiner herunter gekommenen Burg schlafen würde, ausziehen, um das Bett des Königs wieder zu bekommen, welches er bei einem Glücksspiel an den Schwarzen Baron verloren hat. Um das Bett ist es eigentlich weniger schade, aber es birgt ein großes Geheimnis, denn König Obolus versteckt seine Krone dort in einem Geheimfach – und wer am Geburtstag seiner Tochter, Prinzessin Flora, im Besitz der Krone ist, der ist rechtmäßiger König des Landes...

    Nun wäre es ein Leichtes, den Baron zur Herausgabe des Bettes zu bringen, doch im letzten Moment verrät der etwas schusselige Ritter Robert das Geheimnis dieses Möbelstücks. Klar, dass der Schwarze Baron nun eine List ersinnt, um im Besitz des Bettes zu bleiben. Er schickt den Rostigen Robert aus, um die sieben Plagen, die schon seit vielen Jahren sein Reich heimsuchen, zu beseitigen. Dabei ist er sich ziemlich sicher, dass Robert und Knut die Aufgaben nicht erledigen werden können.

    Doch da kennt der schaurige Baron den Rostigen Robert schlecht! Vor allen Dingen aber seinen Knappen Knut, der so manche heikle Situation für seinen Herren bereinigt...
    Spannend ist das Buch von Kinderbuchautor ThiLO, der in Mainz lebt und arbeitet, von der ersten bis zur letzten Seite. Unverwechselbar ist auch sein Sprachwitz, mit dem er seine Leser immer wieder zum Schmunzeln bringt. Denn wer kommt schon auf die Idee, sein Pferd „Behaarte Beate“ zu nennen? Der Band „Der Rostige Robert und die elf ungeheuerlichen Ungeheuer“ ist der dritte Band dieser Reihe. Doch auch ohne die beiden ersten Bände zu kennen, bereitet das Buch Lesevergnügen pur.
    Die einzelnen Geschichten – natürlich sind es elf an der Zahl – werden von kleinen Zeichnungen des Illustrators Leopés begleitet, der seit vielen Jahren Kinderbücher illustriert und auch geschrieben hat.

    Der „Rostige Robert“ wendet sich an ein Lesepublikum ab etwa acht Jahren, das bereits längere zusammenhängende Texte erfassen kann. Die Sätze selbst sind kurz gehalten und die Geschichte ist so spannenden, dass es leicht sein dürfte, auch kleine Lesemuffel für den Stoff zu begeistern. Und wer möchte, kann die Abenteuer natürlich auch vorlesen. Ritterabenteuer sind übrigens nicht nur etwas für kleine Jungen.

    Martina Meier



    ThiLO: Der Rostige Robert und elf ungeheuerliche Ungeheuer
    Geschichten eines unschlagbaren Ritters
    Loewe, 2005
    Gebundene Ausgabe, 139 Seiten, 8,90 Euro
    ISBN 3785555334

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter