TITEL kulturmagazin
Sonntag, 26. März 2017 | 16:58

 

Carolyn Mackler: Die Erde, mein Hintern... (ab 13)

05.05.2005

 
Ein hässliches Entlein

Virginia wiegt ein paar Pfund zu viel. Bis sie das aber so ironisch und originell wie es der Titel vermuten lässt, erzählen kann, ist es ein weiter Weg.

 

Das Leben in einer perfekten Familie ist grässlich, wenn man selbst alles andere als ein Idealtyp ist. Die beiden sportlichen und schlanken älteren Geschwister Anais und Byron sind überall beliebt, der Vater ein überaus erfolgreicher Geschäftsmann und die Mutter, eine ebenso attraktive wie erfolgreiche Familientherapeutin, genießen es, sich Seite an Seite mit ihren wohlgeratenen Sprösslingen zu präsentieren. Ein kleines Problem ist die Jüngste – und ihr Gewicht. Virginia wiegt ein paar Pfund zuviel, aber mit einer geschickten Garderobe lässt sich vieles kaschieren – auch wenn Virginia der Meinung ist, dass Sie in den biederen Sachen wie eine pummelige alte Großtante aussieht.

Eine Familie präsentiert sich nach Außen als heil und harmonisch, Streit wird unter den Teppich gekehrt und Probleme werden totgeschwiegen. Für die rebellische Virginia ist die Welt alles andere als in Ordnung. Ihr fehlt der elterliche Rückhalt, denn eigentlich spürt sie genau, dass Aussehen nicht alles sein kann, was im Leben zählt. Aber selbst als eine wirkliche Katastrophe passiert, scheinen die Eltern nichts zu kapieren.

Trotz Diätenwahn, Mobbing und Frust schafft es Carolyn Mackler, ihre Heldin nicht am Leben verzweifeln zu lassen. Schritt für Schritt entdeckt Virginia ihre wahren Qualitäten und ihre eigene Identität und findet Menschen, die ihr auf diesem nicht ganz leichten Weg helfen. Aus dem hässlichen Entlein wird zum Glück am Ende kein wunderschöner Schwan sondern ein selbstbewusster Teenager, der das Leben mit Energie anpackt und Sätze zu Papier bringt wie diesen: „Mein Hintern hat mir nie gefallen. Zu dick, zu rund, bla, bla. Aber beim Grooven vor den MTV-Studios am Times Square macht es viel mehr Spaß, mit dem Allerwertesten zu wackeln, wenn man denn einen Allerwertesten hat, mit dem man wackeln kann, und nicht bloß eine knochige Ausrede für ein Hinterteil.“

Ein dickes Kompliment an ein rundum gelungenes Buch, das mit Witz und Humor über ernste Themen spricht, ein Stück amerikanisches Lebensgefühl vermittelt und Mut macht, mit sich selbst trotz kleiner Schwächen zufrieden zu sein.

Andrea Wanner


Carolyn Mackler: Die Erde, mein Hintern und andere dicke runde Sachen
Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit
Carlsen, 2005
Broschiert, 254 S., EUR 13,00
Ab 13 Jahren
ISBN: 3-551-58132-0






... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Das Ende der Sommerzeit

Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

10 Gründe, Engelmann zu lieben

Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter