TITEL kulturmagazin
Dienstag, 28. März 2017 | 10:02

 

Michelle Paver: Wolfsbruder. Ab 12

03.02.2005


Abenteuer in grauer Vorzeit

Was das Besondere an Pavers Geschichte ausmacht sind die fantastisch exakt recherchierten Lebensbedingungen von vor 6000 Jahren.

 

Können wir Menschen des 21. Jahrhunderts, für die Flugzeuge, Computer und Handys eine Selbstverständlichkeit geworden sind, das Leben vor 6000 Jahren überhaupt noch vorstellen? Was war das für eine Zeit, in der die Menschen als Jäger und Sammler um ihr Überleben kämpften, es noch keine Schrift gab, das Rad noch nicht erfunden war und keine Möglichkeit, Metall zu gewinnen und zu verarbeiten?
Michelle Paver entführt ihre Leser in diese ferne Welt und erzählt in dem Auftaktband der Chronik der Wälder, die insgesamt sechs Bücher umfassen wird, die Geschichte des 12jährigen Torak.

Er und sein Vater leben als Jäger fast ohne Kontakt zu den übrigen Clans in der Wildnis. Fa hat seinem Sohn alles beigebracht, was ein Jäger können und wissen muss. Was er nicht getan hat, war Torak ein großes Geheimnis zu verraten, das für dessen weiteren Lebensweg entscheidend sein soll. Nun ist es zu spät: ein riesiger Bär hat den Vater angegriffen und tödlich verletzt. Zeit für Geständnisse und Anweisungen, Ratschläge und Offenbarungen bleibt dem Sterbenden nicht. Nur so viel: er vertraut seinem Sohn an, dass dieser Bär von einem Dämon besessen ist und das furchtbare Schicksal des gesamten Waldes werden könne, der alles Leben vernichtet. Er nimmt ihm das Versprechen ab, den Berg des Waldgeistes aufzusuchen und verspricht ihm für diese gefährliche Reise einen Gefährten.

Das Abenteuer in grauer Vorzeit hat alles, was ein packendes Jugendbuch braucht: atemlose Spannung, Mystik und Zauberei, geheimnisvolle Rätsel und dunkle Gefahren. Was das Besondere an Pavers Geschichte ausmacht, sind aber die fantastisch exakt recherchierten Lebensbedingungen von vor 6000 Jahren. Wie hat man gelebt? Wie hat man gejagt? Was hatte man für Kleidung? Wovon hat man sich ernährt? Seite um Seite fließen Informationen ein und machen Toraks Auftrag für uns lebendig und ungeheuer spannend.

Andrea Wanner




Michelle Paver: Wolfsbruder
Aus dem Englischen von Katharina Orgaß und Gerald Jung.
cbj 2004.
ab 12 Jahren.
Gebunden. 284 Seiten. 12,90 Euro.
ISBN: 3-570-12905-5

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Das Ende der Sommerzeit

Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

10 Gründe, Engelmann zu lieben

Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter