• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Freitag, 18. August 2017 | 20:18

     

    J. Spinelli: Der Held aus der letzten Reihe

    01.07.2004

     
    Erfolg mal anders

    Donald ist der geborene Loser. Wie sehr würden wir ihm gönnen, dass er endlich zum Zug kommt und die Anerkennung findet, die so einem Menschen gebührt.

     

    Man mag ihn sofort, den strahlenden kleinen Donald Zinkhoff, der wie alle Kinder davon ausgeht, dass die ganze Welt nur ihm gehört. Er freut sich arglos an allem, begegnet seinen Mitmenschen mit größtmöglicher Offenheit und Freundlichkeit und ist ein wonniger Sonnenschein. Er verliert seine ungewöhnlich vertrauensselige Art auch in der Schule nicht. Und während alle darauf aus sind, zu gewinnen, ist Donald dieses Gefühl fremd. Donald ist der geborene Loser. Nur der Rückhalt seiner Eltern ist ihm immer und überall sicher.

    Sein Nachname sorgt im strikt alphabetisch sortierten Klassenzimmer dafür, dass er in der letzten Reihe landet. Auch sonst ist der immer und überall der Letzte. Eifrig und strebsam bemüht er sich um gute Leistungen und ist weder enttäuscht noch frustriert, wenn sie ausbleiben. Aber was soll man mit so einem? Lehrer verzweifeln an ihm, Mitschüler machen sich über ihn lustig. Donald wird zum verspotteten Außenseiter, der die hämischen Bemerkungen gutmütig erträgt.

    Der Leser wartet und hofft. Verspricht doch der Titel einen HELDEN aus der letzten Reihe. Die große Wende wird kommen, muss kommen. Dem kleinen Zinkhoff und seinen Misserfolgen gehört unsere Sympathie. Wie sehr würden wir ihm gönnen, dass er endlich zum Zug kommt und die Anerkennung findet, die so einem Menschen gebührt.

    Jerry Spinelli erzählt auf seine Art. Seine Helden sind leise, anders. Auch ihr Erfolg ist ein anderer. Donald bringt zwar eine Heldentat hinter sich, aber die ist ebenso unsinnig wie vergeblich und gleicht dem Kampf eines Don Quichotte gegen Windmühlenflügel. Also doch kein Happy End? Doch. Aber erst im allerletzten Satz. Und garantiert anders als erwartet.

    Andrea Wanner

    Jerry Spinelli: Der Held aus der letzten Reihe. Ab 12.     
    Deutsch von Andreas Steinhöfel.
    Dressler 2004. Gebunden, 215 Seiten.
    Ab 12. 12,90 Euro.
    ISBN: 3-423-62173-7

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter