• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 25. Juni 2017 | 12:23

     

    A. Schneider /M. Goedelt: Das Buch vom Schaf

    16.06.2004

     

    Raum für eigene Gedanken


    Ein kleines, federleichtes Büchlein erzählt vom Schaf, vom Schlafen und Träumen.


     

    Ein kleines, federleichtes Büchlein erzählt vom Schaf, vom Schlafen und Träumen. Antonie Schneider geht sparsam mit Worten um, und Marion Goedelt kommt mit ein paar Strichen aus, wenn sie das Schaf auf der Wiese skizziert, wo es am Abend im Baum einen Traum entdeckt. Gemeinsam wecken sie den nächtlichen Zauber, wo die alltägliche Hektik verblasst, Ruhe einkehrt und endlich die Träume zu ihrem Recht kommen. Das Krikkelkrakkelschaf, eben noch unternehmungslustig, hat am Traum geschnuppert, hat den Traum gefressen und schläft. Was das Schaf träumt, wissen wir nicht. Aber so verschwörerisch, wie Schaf und Mond sich auf dem Umschlagbild anschauen, ist es ganz sicher ein besonderer Traum.

    Der unwiderstehliche Reiz des Buchs liegt in seinem Minimalismus: alles ist reduziert. Die wenigen Worte bekommen eine poetische Qualität, die Illustrationen wirken so flüchtig wie Traumbilder, brauchen keine Farbe, nur ein bisschen Grün für die Blätter des Baums und ein zartes Gelb für die Mondsichel. Text und Bilder lassen Raum für eigene Gedanken, eigene Bilder und Träume, mit denen Große und Kleine einschlummern können. Die kleine, bibliophile Kostbarkeit ist in Halbleinen ausgestattet, typografisch originell gestaltet, passt beinahe in die Hosentasche und gehört eigentlich unter jedes Kopfkissen. Genug. Pssst. „Still, nun schläft das Schaf mit dem Traum vom Baum. Still.“

    Andrea Wanner


    Antonie Schneider / Marion Goedelt: Das Buch vom Schaf.      
    Bajazzo 2004.
    Halbleinen. 24 Seiten. 7,80 Euro.
    Für jedes Alter
    ISBN: 3-907588-48-7

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Das Ende der Sommerzeit

    Es gibt Bücher, die schleichen sich ganz unmerklich ins Herz und treffen einen im Innersten. Tamara Bachs Geschichte gehört dazu. Von ANDREA WANNER

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    10 Gründe, Engelmann zu lieben

    Aufgelistet von BRIGITTE HELBLING

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter