• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Dienstag, 23. Mai 2017 | 08:58

     

    John von Düffel: Beste Jahre

    17.12.2007



    Schwanger im Kopf

    John von Düffel serviert mit seinem neuen Roman Beste Jahre biedere Alltagskost.

     

    John von Düffel wurde nach seinen glänzend erzählten Familienromanen Vom Wasser (1998) und Houwelandt (2004) nicht zu Unrecht als einer der begabtesten Romanciers der jüngeren Generation gehandelt. Nun hat er sich eines Paares in den besten Jahren angenommen, beide Schauspieler um die Vierzig und rundherum glücklich in einer harmonischen Musterbeziehung.

    Und doch klagt der männliche Protagonist, dass "ihm das Dramatische im Leben völlig abhanden gekommen war." Die einschneidenden emotionalen Ereignisse spielten sich nur noch auf der Bühne ab. John von Düffel, der als Dramaturg am Hamburger Thalia Theater arbeitet, schildert die Theaterwelt - mit all ihren Marotten auf und hinter der Bühne - nicht nur kenntnisreich, sondern auch ausgesprochen unterhaltsam.
    Aber das Theaterleben wird zusehends in den Hintergrund gerückt, da Lisa, die weibliche Hauptfigur, mit Hilfe der modernen Reproduktionsmedizin schwanger wird. "Die Mütter im Ensemble meiner Frau umringten sie in matriarchalen Fruchtbarkeitstänzen. Die Väter unter meinen Kollegen wurden nicht müde, mir auf die Schulter zu klopfen."

    Brokkoliauflauf und alkoholfreies Bier

    Die seitenlang referierte, mit großem Pathos formulierte Vorfreude des Mannes, der endlich das Familienglück komplettiert sieht, würde sich bestens für eine Werbebroschüre von Bundesfamilienministerin von der Leyen eignen. Autor John von Düffel, selbst im Alter seiner Romanfiguren gerade Vater einer Tochter geworden, schickt den werdenden Papa dann jedoch durch ein Wellenbad der Gefühle. Er lässt uns an Verunsicherungen und Selbstzweifel über die anstehende neue Rolle im realen Leben teilhaben, wechselt dabei flugs zwischen Ich-Du-Er-Erzählperspektive, ohne dass sich dem Leser die Leiden der Kopf-Schwangerschaft wirklich authentisch erschließen.

    Um den Roman noch einmal etwas auf Drehzahl zu bringen, lässt von Düffel einen Studienfreund seines Protagonisten auftreten. Jener Hans-Christian (HC) Meyerdierks, ein Paradigma für den biederen Juristen im Staatsdienst, trifft mit den werdenden Eltern bei Brokkoliauflauf und alkoholfreiem Bier zusammen und vertraut zu vorgerückter Stunde seinem Freund an, dass er Probleme mit dem Kinderzeugen habe - verbunden mit der vorsichtigen Nachfrage, ob der Freund nicht für ihn einspringen könne. Um ein Bruchteil an Spannung in diesem reichlich monoton dahin fließenden Roman zu erhalten, soll die Entscheidung des Protagonisten hier nicht vorweg genommen werden.

    John von Düffels Roman Beste Jahre erinnert sehr stark an das kredenzte Abendessen. Brokkoliauflauf und alkoholfreies Bier taugen weder zum Zunge Schnalzen noch zum Berauschen. Es ist biedere Alltagskost.

    Peter Mohr


    John von Düffel: Beste Jahre. Roman. Dumont Verlag, Köln 2007. 249 Seiten. 19,90 Euro.

    Tage, Tage, Jahre

    Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    Gerd Sonntag und ein Hühnerglucksen zum Abschluss

    Giovanni Santi malt eine Fliege – Lyrik von Ger Sonntag.

    Von STEFAN HEUER

    Mr. Charms ist nicht zu fassen!

    Der verführerischen Absurdität von Charms' gesammelten Werken, die dankenswerterweise vom Galiani Verlag nun vollständig herausgegeben wurden, kann man sich nur schwer ...

    Die Jugend endet auf dem Campingplatz

    Wie wird man erwachsen, in einer Zeit, der die großen Ideen fehlen? Wo sich das Leben gleichförmig von einem Tag zum anderen zieht und das Entwerfen ...

    Die böse Schlange
    und das weiße Kaninchen

    In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

    Vom großen Lama aus der Regent`s Park Road

    Tristram Hunt widmet dem Schatten von Karl Marx, der selbst ernannten »zweiten Violine« des Marxismus, dem Industriellenerben Friedrich Engels eine ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter