TITEL kulturmagazin
Samstag, 25. März 2017 | 06:57

Kennzeichen T - 29.08.2011

29.08.2011

Saturnalien im August

Einsamer nie als im August: / Erfüllungsstunde – im Gelände / die roten und die goldenen Brände / doch wo ist deiner Gärten Lust? // Die Seen hell, die Himmel weich, / die Äcker rein und glänzen leise, / doch wo sind Sieg und Siegsbeweise / aus dem von dir vertretenen Reich? Gottfried Benn hat diese Zeilen geschrieben, meine Damen und Herren, und auch wenn Ihnen der apollinische Jammerduktus missfällt, Sie müssen zugeben: Es ist beeindruckend, was der Dichter 1936 über Angela Merkel wusste.

 

Eine Kolumne von MATHIAS TRETTER

 

Jetzt ist es doch noch heiß geworden in Deutschland. Nach dem arabischen Frühling kommt nun der deutsche Sommer. Wenn ich ehrlich bin: Der Deutsche Herbst hat mir vollkommen gereicht. Aber was solls, der Klimawandel lässt sich nicht nun einmal nicht aufhalten, weder beim Wetter, noch bei der CDU.

Sie wird bald untergehen, unsere olle CDU. Wer braucht sie noch? Sie ist aus der Atomkraft ausgestiegen, sie hat den Wehrdienst verweigert, und jetzt will sie auch noch die Hauptschule abschaffen – bald wird die Frauenunion barfuß und mit Hennahaaren in Ausschüssen lungern, und Röttgen der zweite Turnschuhminister.  

 

Schuld ist natürlich der Gottseibeiuns der Christdemokraten, der aus dem Kommunismus kam - und dann Bundeskanzlerin wurde. Sogar Helmut Kohl gibt jetzt wieder Interviews, so schlimm ist es schon. Er sollte sich zurückhalten mit seiner Kritik an Merkel – er wars schließlich, der sie ins Land gelassen hat.

 

Und überhaupt, Herr Kohl, Altvorderen-Genörgel in einer politischen Fachzeitschrift, was soll das bringen? Wir haben die Neuen Medien. Die arabischen Despoten habens vorgemacht: Erst schwindet der Rückhalt in der Bevölkerung, dann werden die eigenen Leute unruhig. Und dann, der Punkt steht kurz bevor, dann kommt auch noch das Internet dazu. Und das ist gar nicht mehr zu kontrollieren. Der tunesische Präsident Ben Ali ist nur gestürzt, weil eine 16-jährige in Tunis ihren Geburtstag feiern wollte. Die Einladung dazu hat sie bei Facebook reingestellt – »Jasmin lässts zu ihrem 17ten so richtig krachen« -, ein falsches Häkchen angeklickt – schwups, 100.000 in der Innenstadt, Regierung weg, Jasminrevolution.

 

Bevor Sie jetzt wie angestochen zum Computer stürzen – Momentchen, liebe Neurebellen! Wollen Sie das wirklich? Revolutionen sind im Allgemeinen wie Silvester: Sie machen nur Spaß, während es kracht und zischt. Was käme, wenn Angela Merkel in den Lokus der Geschichte strudelte? Klar, eine Übergangsregierung. Aber mit wem? Mit Wolfgang Bosbach?

 

Was in Arabien die Rebellen, die Nato und die Uno erledigen müssen – mit Apparatschiks, Günstlingen und sonstiger Kusinenbrut der Diktatoren irgendwie eine neue Ordnung schaffen -, das hat Angela Merkel zeitig selbst verhindert: Merz, Wulff, Koch, Müller, Oettinger – alle Erben weggebissen. Für BenAliMubarakGaddafi gilt: Die Revolution frisst ihre Kinder. Angela Merkel hat ihre längst verdaut.

 

Sie hat ein bisschen was von Saturn, dem paranoiden Obertitanen. Der war zwar von durchaus anderer Statur, aber er meuchelte und mampfte alle seine Kinder, weil ihm weisgesagt war, dass er durch einen Sohn entmachtet werde. Allerdings, die Geschichte lässt sich nicht verarschen, weder von Saturn noch von Frau Merkel – auch wenns beim Mauerfall vielleicht mal kurz so aussah. Saturn wurde selbstverständlich von einem ungehörigen Rangen namens Jupiter vom Gottesthron geschubst und ist heute Elektrohändler. Und Angela Merkel? Nun ja, was das betrifft - sie hat immerhin Physik studiert. Auch da hatte Gottfried Benn eine Ahnung, nämlich in der dritten und letzten Strophe seines Gedichts: Wo alles ganz im Glück erstarkt / und tauscht den Blick und tauscht die Ringe / im Weingeruch, im Rausch der Dinge / dienst Du dem Gegenglück, dem Media-Markt.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

Gesetzesverrat

Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Helden fürs Geld

THOR KUNKEL rät im Endlos-Fall Wulff zu einer Rosskur und erklärt, warum ein Stöpselgroschen den Pluralis Majestatis ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter