TITEL kulturmagazin
Montag, 27. März 2017 | 20:24

Kennzeichen T - 11.09.2010

11.09.2010

Der Karl Dall der Rassentheorie

Christoph Schlingensief ist tot, jetzt haben wir Thilo Sarrazin. Der beherrscht das Kasperle-Theater noch besser. Er ist ja auch so ein Komiker-Typ, der Sarrazin. Mit diesem hängenden Augenlid ...

 

Der Karl Dall der Rassentheorie. So einer weiß natürlich, was in Deutschland ankommt: Muslime. Die seien gewaltbereit, wollten sich nicht in die Gesellschaft integrieren, die Sprache nicht lernen, lägen dem Staat auf der Tasche und täten eigentlich nichts, außer Kinder zu zeugen. Und da sagt doch jeder vernünftige Mensch: Stimmt! Aber das Gleiche tun auch Deutsche ohne Schulabschluss.

Deutschland verdummt, wimmert Sarrazin. Zumindest das hat er mit seinem Buch schlüssig bewiesen. In einem Land, in dem so ein zusammengestoppeltes Sudelheft nach einer Woche ausverkauft ist, sollte man sich wirklich Sorgen um die kollektive Intelligenz machen.

 

Der Autor der Schmollschrift meint natürlich, die türkischen Migranten seien schuld. Die seien per se dümmer als wir Deutsche. Er stützt sich dabei auf Studien von Gregor Mendel und Charles Darwin - also die neueste Forschungsliteratur aus dem 19. Jahrhundert. Damals gabs noch gar keine Migranten. Da gabs noch nicht mal Türken. Die hießen Osmanen. Und ich glaube, das ist es! Das treibt ihn: Sarrazin hat immer noch Angst, dass die Wien erobern. Der sieht sich als legitimer Nachfolger von Prinz Eugen. Das meint der mit Eugenik.

 

Schlimm ist bloß, dass er mit seinen Blödeltexten über den 'Pommerschen Landkurier' hinausgekommen ist. Ohne BILD und SPIEGEL gäbe es Sarrazin ja gar nicht. Was ist er denn? Ein grauhaariger Stinkstiefel, der gegen Ausländer wettert, also  ein ganz durchschnittlicher deutscher Senior. Davon gibts Hunderttausende

 

Aber BILD und SPIEGEL haben ihn aus dem Dickicht geholt. Redakteure sind ja diskursive Schweinehirten. Sie müssen immer wieder neu entscheiden, welche Sau als nächstes durchs Dorf getrieben wird. Da gibts vier Kategorien: Drecksau, Ferkel, arme Sau und - am wichtigsten in Deutschland -  die Nazi-Sau. Die ersten drei hatten wir dieses Jahr schon: Manager, Priester und Kachelmann. Aber die Nazi-Sau hat noch gefehlt. Und da ist man mittlerweile auch nicht mehr so wählerisch. Sogar Günter Grass wars schon. Und wenn einer so ein Buch schreibt wie Sarrazin: fremdenfeindlich, schlecht geschrieben und von Genetik keinen Schimmer - das ist ja wie "Mein Kampf"! Hat zwar mit Hitler sonst nichts zu tun, aber zur Nazi-Sau reichts. Die konnten ja nicht wissen, dass gleich danach die Steinbach um die Ecke biegt.

 

Jetzt schreit's überall: "Wir brauchen eine neue Integrationsdebatte!" Die wichtigste Frage allerdings wird mal wieder überhaupt nicht gestellt: Wie integrieren wir Typen wie Sarrazin? Der ist SPDler und Banker. Also soziale Minderheit und kriminelles Milieu. Und nun ist er auch noch Arbeitsloser. Wohin mit dem? Ich hätte einen Vorschlag: Am besten, er heiratet Eva Herman. Und dann erzählen wir Nicolas Sarkozy, dass die beiden Roma sind. 

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:
Einfach köstlich! So habe ich das noch nie gelesen;-) Das trifft den Nagel sowas von auf den (satirischen) Kopf; es hat mir Spass gemacht!!
| von reinhold, 13.09.2010
toppt nicht, aber ergänzt elegant de winters WAS RIECHEN SIE DANN ? (SZ vom 11.09.).
| von thorff, 13.09.2010

Gesetzesverrat

Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Helden fürs Geld

THOR KUNKEL rät im Endlos-Fall Wulff zu einer Rosskur und erklärt, warum ein Stöpselgroschen den Pluralis Majestatis ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter