• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Dienstag, 25. April 2017 | 18:18

    Der Bundespräsident und die Freiheit

    19.03.2012

    Der Souverän

    GAUCK - wer hätte das gedacht, dass es ausgerechnet ein evangelischer Pfarrer sein würde, der das, was seine christlichen Amtsbrüder & -kollegen Jahrhunderte lang als Ehebruch & Wilde Ehe inkriminiert hatten - anders als die gleich ihm aus einem ostdeutschen Pfarrhaus stammende Naturwissenschaftlerin & Bundeskanzlerin -, durch sein Beispiel als heute mögliche Existenzform sanktionieren, bzw. »legalisieren« würde? Von WOLFRAM SCHÜTTE

     

    Allein solche Souveränität im Umgang mit dem öffentlichen Konsens & der eingeschworenen Tradition, dem sich beim Antritt, bzw. der Ausübung öffentlicher Ämter sowohl Angela Merkel als auch ihr Außenminister Guido Westerwelle beugten - als sei der demonstrative Ehebund das Entrébillet zur herausgehobenen politischen Tätigkeit im heutigen Deutschland - spricht für Joachim Gauck & für seine Idee von Freiheit, die er sich in diesem Fall wie ganz selbstverständlich herausgenommen hat.

     

    Weiter so!

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:
    Lieber Wolfram Schütte, bescheiden sind wir geworden. "Wilde Ehe" ist ja noch kein "Ehebruch", aber längst (wie übrigens selbst der Ehebruch) in der Gesellschaft üblich und akzeptiert. Da braucht es nicht das Beispiel eines Bundespräsidenten für die Möglichkeit. Imponieren würde mir der evangelische Pastor, der sich nach 500 Jahren (!) von dem Antisemiten, der zur Schlachtung aufständischer Bauern aufrief, lossagte. Verzicht auf ein Ehedokument (als Ausweis der rhetorisch beschworenen Freiheit?) scheint mir als politisches Programm etwas wenig. Sie wollten doch auch schon mehr, lieber Schütte?
    | von Thomas Rothschild, 19.03.2012

    Helden fürs Geld

    THOR KUNKEL rät im Endlos-Fall Wulff zu einer Rosskur und erklärt, warum ein Stöpselgroschen den Pluralis Majestatis ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Petraeus und sein Stab

    Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter