TITEL kulturmagazin
Donnerstag, 31. Juli 2014 | 21:35

Digitaler Rückblick: GDC

08.03.2011

Games Developer Conference 2011 im Medienspiegel

Ironische Videospiel-Referenz-Shirts verschwinden von den Straßen San Franciscos. Nach dem vielleicht wichtigsten Familientreffen der Spieleindustrie, der Games Developer Conference, lassen Game Designer und Journalisten die Stadt aus ihrem Griff. DENNIS KOGEL präsentiert die interessantesten Berichte der vergangen Woche.

 

Die Games Developer Conference 2011 stand klar im Zeichen des Erfolgs des Indie-Wunders Minecraft und der Debatte, ob »Social Games« wie Zyngas FarmVille erstens sozial und zweitens nicht sowieso des Teufels sind. In gewisser Weise war die letzte Woche prägend für die aktuellen Entwicklungen moderner Spielkultur. Auf der einen Seite der phänomenale Erfolg und womöglich endgültige Durchbruch der Indies durch Professionalisierung und wachsende Bedeutung des digitalen Vertriebs; auf der anderen Seite eine Industrie, die immer gewaltigere Budgets für immer weniger riskante Projekte ausgibt und noch unsicher auf die Erfolge des Casual- und »Social Games«-Marktes blickt. Eine umfassende Übersicht über einzelne Veranstaltungen findet sich beim offiziellen GDC-Partner Gamasutra.

 

Eurogamer: GDC After Dusk

Für Eurogamer veranstalten John Teti und Ellie Gibsion eine dreiteilige Interview-Serie mit den zurzeit vielleicht meistdiskutierten Spieleentwicklern. Auf einem Set, das laut Rock, Paper, Shotgun an eine »Mad Men Porno-Version« erinnert, sprechen Gäste wie Markus Persson (Minecraft), Cliff Bleszinski (Bulltestorm, Gears of War) oder Peter Molyneux (Fable) über aktuelle Strömungen der Spielentwicklung, Minecraft und über die Geschichte des digitalen Spiels. Teil 1 (Markus Persson, Chris Hecker, Kellee Santiago, Andy Schatz), Teil 2 (Cliff Bleszinski, Jason Kapalka, David Perry), Teil 3 (Peter Molyneux, David Braben, Ron Gilbert).

 

Independent Games Festival Awards

Im Rahmen der GDC wurden auch diesmal die IGF Awards für Indie-Games verliehen, die dieses Jahr so wichtig wurden wie nie zuvor. Zu den großen Gewinnern gehört dieses Jahr wenig überraschend Minecraft und, sehr erfreulich, das Horror-Spiel Amnesia. Die komplette Preisverleihung wurde von Gamespot übertragen.

 

Indiegames.com: Team Meat discusses Super Meat Boy's near fatal success
Edmund McMillen und Tommy Refenes, die Entwickler des erfolgreichen, brutal schweren Retro-Platformers Super Meat Boy, sprechen über den Druck, die Schwierigkeiten und den masochistischen Arbeitsaufwand, den sie als kleines Entwicklerteam auf sich nehmen mussten, um das Spiel für eine von Microsoft gesetzte Deadline zu veröffentlichen: »I kept thinking, 'If I make it through, I probably won't die, but it's OK if I die afterward.‘«

Wonderland Blog: Raph's 40 mechanics for social games

Alice Taylor berichtet über die vielzitierte GDC-Präsentation des legendären Game Designers Raph Koster (Ultima Online), der über soziale Mechaniken in digitalen Spielen spricht. Passend dazu: der vielzitierte Spielentwickler und Akademiker Eric Zimmerman (The Rules of Play) hat im Rahmen der GDC ein soziales Kartenspiel entwickelt, das in San Francicso noch mehr clevere Debatten über Spiele ermöglicht hat: Welches Spiel ist tiefsinniger, GTA III oder The Marriage?

PC Gamer: Inside the Indie Fund: a better deal for developers
Matt Purslow schreibt über den Indie Fund, eine Kooperation von u.a. 2D Boy (World of Goo), thatgamecompany (Flower), Number None (Braid), der ambitionierte Indie-Game Projekte ohne den Druck größerer Publisher unterstützt. Zu den aktuellen Projekten gehören Andy Schatz‘ kooperativer Juwelendiebstahlsimulator Monaco, sowie die experimentellen Puzzle-Spiele Q.U.B.E. und Shadow Physics

Indiegames.com: Game Designers Confront, Learn from Failure
Verschiedene Entwickler stellen gescheiterte Projekte und Experimente vor, die vielleicht nicht offensichtlich, aber im Hintergrund zur Fertigstellung bedeutender Spiele wie World of Goo beigetragen haben.

 

The Brainygamer: Rollercoaster Bias
Michael Abbot berichtet über David Cages GDC Präsentation. Der Lead Designer, der verantwortlich ist für das gleichsam gefeierte und enttäuscht aufgenommenem Videospiel-Drama Heavy Rain, spricht darüber wie Spiele ein erwachsenes Publikum ansprechen könnten, wenn Autoren zu den neuen Stars der Spiele-Entwicklung werden: »We need to have the writer ruling development. He should be the god.«

Wired: Apple, Nintendo Slug It Out for Gaming Supremacy at GDC

Chris Kohler berichtet über den aggressiven Kampf zwischen Apple und Nintendo hinter den Kulissen der GDC. Apple hat die Vorstellung des iPad 2 zur selben Zeit geplant wie die Keynote des Nintendo Präsidenten Satoru Iwata. Was zunächst wie unternehmerische Drohgebärde wirkt, erweist sich als bezeichnender Konflikt um die Vorherrschaft der mobilen Unterhaltung: Apps gegen Gameboys.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

Wir sind umgezogen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

Das neue TITEL-

Vive Le Pop

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der gelungenen Compilation-Reihe gibt es die 7. Ausgabe von Le Pop. Die Reihe für frankophone Musikliebhaber ist ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

»Alles liegt im Blick«

»Das Publikum ist wie ein Hund«, sagt Marina Abramovic einmal: »Es riecht Angst und Schmerz. Es kann fühlen, wenn man nicht anwesend ist«. ...

Petraeus und sein Stab

Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

Sunday Clubbing at 93 Feet East

Sunday Clubbing has, apparently, become quite the ›In‹ thing in this wonderful land of ours which we like to call London. »Sunday is the new Saturday« they proclaim ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Gesetzesverrat

Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

Tage, Tage, Jahre

Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

Ein Geheimnis in einer Graskugel

Auf die ganz großen Katastrophen im Leben kann man sich selten vorbereiten. Das geht nicht nur den Großen so, auch die Kleinen müssen solche Erfahrungen bewältigen. ANDREA ...