• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 22. Juli 2017 | 14:35

    Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels

    23.10.2012

    Wie man dem toten Hasen die Hölle erklärt

    Dass sich hinter einem Spiel mit einem Titel wie Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels kein philosophischer Exkurs über artgerechte Kleintierhaltung verbirgt, dürfte selbst ironiebefreiten Zeitgenossen recht zügig auffallen. Was sich stattdessen hinter dem für Xbox Live und PSN erhältlichen Arcade-Game verbirgt, hat VOLKER BONACKER herausgefunden.

     

    Damit es nicht ganz geschichtslos abgeht, haben die Macher von Sega eine recht flott erzählte Rahmenhandlung um das Jump’n’Run’n’Shoot gebastelt: Seine Durchlauchtheit, vertreten in Gestalt eines untoten Hasen, wurde wider Willen in unschicklicher Pose abgelichtet. Um den fiesen Paparazzo zu finden und die pikanten Aufnahmen (gewaltsam) sicherzustellen, begibt sich das royale Kaninchen kurzerhand gen Hölle. Dort springt, rennt und ballert sich der Hasenheld durch Level, die so dermaßen bunt sind, dass die Frage nach der Anzahl der zur Entwicklung des Spiels verwendeter, bewusstseinserweiternder Mittelchen vermutlich nur noch in Kilogramm beantwortbar ist. Simpel gesprochen: Das Spiel ist sehr, sehr farbenfroh und aufgrund seines extrem schnellen, an Sonic erinnernden Ablaufes durchaus geeignet, zum audiovisuellen Highlight jeder Epileptikersammlung zu avancieren. 

     

    Spaß macht’s übrigens trotzdem: Die Bossfights sind trotz Quicktime-Overkill angenehm abwechslungsreich, die Sprüche sitzen und der Humor ist nerdig, ohne aufgesetzt zu wirken. Außerdem kann man das Karnickel mit neuen Kostümen und Waffen ausstatten, was in der Puppenstube Hängengebliebene wie auch Militaristen gleichzeitig zufriedenstellt - chapeau, Sega! Wer familienfreundliche Klempner-Unterhaltung satthat und stattdessen mit Bazooka, Minikanone und Granaten auf allerlei Gegner losgehen will, die so fernab jeder Sinnhaftigkeit angesiedelt sind, dass genau hierin das schönste Alleinstellungsmerkmal von Hell Yeah! liegt – nun, der ist hier genau richtig.

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    TITEL ist umgezogen!

    Liebe Leserinnen, liebe Leser!


    Das neue TITEL kulturmagazin ist ...

    Vive Le Pop

    Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der gelungenen Compilation-Reihe gibt es die 7. Ausgabe von Le Pop. Die Reihe für frankophone Musikliebhaber ist ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Petraeus und sein Stab

    Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

    Sunday Clubbing at 93 Feet East

    Sunday Clubbing has, apparently, become quite the ›In‹ thing in this wonderful land of ours which we like to call London. »Sunday is the new Saturday« they proclaim ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Gesetzesverrat

    Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

    Tage, Tage, Jahre

    Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

    Ein Geheimnis in einer Graskugel

    Auf die ganz großen Katastrophen im Leben kann man sich selten vorbereiten. Das geht nicht nur den Großen so, auch die Kleinen müssen solche Erfahrungen bewältigen. ANDREA ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter