• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 23. Juli 2017 | 04:44

    Dead or Alive 5

    16.10.2012

    Gierig-geile Finger liebkosen zärtlich-wild ... Tasten

    Einleitungen sollten nicht mit überkörperlichen Beachvolleyball-Spin-offs oder kurios-albernen Videospielverfilmungen beginnen, also werfen wir lieber einen unbelasteten Blick auf den vorliegenden Teil der Prügelreihe. Fast sieben Jahre nach dem letzten Ableger ist es für RUDOLF INDERST an der Zeit, in den tot-oder-lebendig-Ring zu steigen.

     

    Ist es nun ernsthaft schon sieben Jahre seit dem letzten Ableger her? Tatsächlich kann Teil 4 als Starttitel der aktuellen Hardwaregeneration gewertet werden. Ich muss zugeben, dass dieser weitgehend an mir vorbei ging – allerdings bescherte Teil 3 auf der alten Xbox uns zahlreiche Stunden des Hauens und Tretens. Und natürlich darf ich nicht vergessen zu erwähnen, dass die Nintendo-3DS-Variante Dead or Alive Dimensions mich in S-Bahnen ganz schön auf Trab hielt. 

     

    Genderforscher - schachmatt

    Erinnern wir uns kurz zurück: Dead-or-Alive-5-Director Yohei Shimbori antwortete in aller nötigen Gediegenheit, auf die Nachfrage, weshalb denn erneut die »pralle Mopsparade« (O-Ton eines Teilnehmers des Researching-Games-BarCamps) ausgebrochen sei. »Shimbori said that they ›actually got a lot of feedback from people who were playing it, saying, ›We want bigger breasts. Make the characters more like that.‹ That was kind of surprising.‹ Shimbori explains that as a director he tries to keep an open mind and really listen to what the fans want, so that is what Team Ninja did.‹ (Quelle) So einfach ist das: Dead or Alive 5 – eine »runde« Sache!

     

    Um es vorwegzunehmen, ja, das Spiel hat fundamentale technische Schwächen, das beginnt bei den Texturen, dem gelegentlichen Ruckeln und dem Tearing, das hin und wieder über den Bildschirm huscht. Auch der Online-Modus hat mit Unsauberkeiten wie überlangen Ladezeiten zu kämpfen. Und dass inhaltlich betrachtet eine nur sehr rudimentäre KämpferInnen-Personalisierung angeboten wird, kann nicht ignoriert werden. Und über die einzelnen Elemente der »Geschichten« der Figuren sollten wir einfach schweigen. Eigenständige Persönlichkeiten sehen freilich anders aus.

     

    Bring es!

    Aus meiner Sicht kann dies aber getrost ignoriert werden, schließlich zählt für mich als Genre-Einsteiger das Entgegenkommen des Spiels, was die Zugänglichkeit für Neulinge betrifft. Und hier punktet Dead or Alive 5 richtig satt. Es macht große Freude, das Pad zum ersten Mal in die Hand zu nehmen und loszulegen. Mit den vielen unterschiedlichen Kampfstilen kann man sich eine geraume Zeit beschäftigen und selbige im Trainingsmodus auf Wunsch eintrainieren. Das Kampfsystem ist später tiefgehend genug, um auch anspruchsvolleres Spielen zu erlauben (Stichworte: »Critical Burst« und »Power Blow«). Die Animationen der Kämpfer selbst sind dabei – wie schon erwähnt – ausladend-einladend (wie schale Herrenwitze!).

     

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    TITEL ist umgezogen!

    Liebe Leserinnen, liebe Leser!


    Das neue TITEL kulturmagazin ist ...

    Vive Le Pop

    Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der gelungenen Compilation-Reihe gibt es die 7. Ausgabe von Le Pop. Die Reihe für frankophone Musikliebhaber ist ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Petraeus und sein Stab

    Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

    Sunday Clubbing at 93 Feet East

    Sunday Clubbing has, apparently, become quite the ›In‹ thing in this wonderful land of ours which we like to call London. »Sunday is the new Saturday« they proclaim ...

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Gesetzesverrat

    Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

    Tage, Tage, Jahre

    Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

    Ein Geheimnis in einer Graskugel

    Auf die ganz großen Katastrophen im Leben kann man sich selten vorbereiten. Das geht nicht nur den Großen so, auch die Kleinen müssen solche Erfahrungen bewältigen. ANDREA ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter