TITEL kulturmagazin
Montag, 27. März 2017 | 04:47

LEGO Batman 2: DC Super Heroes

26.06.2012

Bricks, Baby!

Er ist nicht totzukriegen: Der dunkle Ritter schwang sich bereits durch Arkham City und wird auch in diesem Kinosommer wieder die Leinwand-Welt retten. Doch zunächst düst er in LEGO Batman 2: DC Super Heroes mit seinen Helden-Kollegen erneut durch ein Gotham aus Legoklötzchen. FRANZISKA BECHTOLD hätte sich dabei mehr Innovation gewünscht. Und einen Batman mit weniger Hass auf Grünpflanzen.

 

 

Noch mehr Innovation? Immerhin dürfen die gelben Plastikmännchen doch jetzt Sprechen, sich in einer offenen Welt  bewegen und eine eigenständige Geschichte durchleben. Das stimmt natürlich alles und erfreut auch das Spielerherz. Aber irgendwas ist eben faul im Staate DC.

Die Story dreht sich einmal mehr um Batmans liebsten Feind: Der Joker verbündet sich mit Lex Luthor und anderem bösartigen Gesocks, um dem dunklen Ritter das Leben schwer zu machen. Der Spieler darf als Batman, Robin, Superman und Co. seine Pläne zerschlagen. Angesiedelt ist die wirklich schön und abgefahren gestaltete Welt wohl irgendwo zwischen Batman Forever und Batman & Robin – sowohl in Musik als auch in Charakterdesign lässt aber auch die Comicfans nicht im zu Hauf durch die Straßen fließenden Regen stehen. Der Joker darf auch ein bisschen Dark Knight Verücktheit aufblitzen lassen zum Glück. 

 

Lustig oder Authentisch? Ein Teufelskreis!

Über die Synchro sowohl Deutsch als auch Englisch muss man sich ausnahmsweise Mal nicht beschweren, denn die ist authentisch und gut gelungen. Der fleißige The Brave and the Bold-Gucker sollte den dauergenervten, einsilbigen Batman wiedererkennen und hat dann sogar das ein oder andere Mal Spaß an den Zwischensequenzen. Die sollen zwar unglaublich lustig sein, aber man lacht eben nicht mehr, wenn Robin das zwanzigste Mal über die eigenen Füße stolpert. 

Das wirklich schöne und detailreiche Setting mit dunklen, nassen Straßen und hohen, absurden Gebäudekomplexen überträgt die doch sehr düstere Stimmung perfekt und zieht den Batmanliebhaber sofort in seinen Bann. Tolle Zwischengegner wie Scarecrow sind gut angelegt, bringen Abwechslung und wer unter sich ein riesiges, brennendes Joker-Face erblickt kann sich nur an der liebevollen Gestaltung erfreuen. An dieser Stelle ist es Zeit sich zu überlegen, ob es bei all der vorgeschobenen Authentizität noch angebracht ist, dass man Stunden damit verbringen kann gegen Bäume, Büsche und auf Blumen zu treten.

 

Zerstören - aber bitte mit Bedacht!

Generell freut sich der Lego-Spieler ja, wenn er Münzen dafür bekommt, dass er das Inventar zerlegt, ist es doch immer ein zentrales Element des LEGO-Spiels gewesen. Doch Batmans offensichtliches Missfallen an Gothams Grünflächengestaltung passt einfach nicht zu der Welt, die hier geschaffen wurde. Das hätte man sicherlich auch stimmiger lösen können, denn man kommt sich schon ein wenig unbeholfen vor, wenn man erst mal die Geranien zertrampelt, bevor man die Welt rettet. Für solche Fälle gibt es Poison Ivy und schon hat die Unkrautvernichtung wieder einen Sinn.

Bei LEGO Batman 2 wird einmal mehr deutlich, dass die nicht gefällte Entscheidung zwischen Kinder- oder Erwachsenenspiel auch Nachteile mit sich führen kann.
Das einfache Leveldesign und die anspruchslose »Kaputt-Hauen«-Technik kombiniert mit düsterem Setting und ironischem Humor können eben beide Ansprüche nur eingeschränkt bedienen.  

 

Ärgerlich sind ebenfalls Bugs, die für den Spielverlauf nötige Events nicht auslösen und damit das Levelende unerreichbar machen. Das sind sicherlich Punkte, die man ankreiden kann und von denen man enttäuscht sein darf. Aber im Endeffekt spielt man es doch trotzdem gerne, denn Batman 2: DC Superheroes ist durchaus kurzweilig und wer hat nicht Freude daran, mit dem Batmobil durch ein wirklich schönes Gotham zu fahren? Das ist durch das Open World System, bei dem die Entscheidung beim Spieler liegt, wann der Storymodus weitergeht, nämlich möglich und macht richtig viel Spaß. Bleibt zu hoffen, dass die guten Ideen in den kommenden Spielen eine noch bessere Umsetzung erfahren.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

TITEL ist umgezogen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser!


Das neue TITEL kulturmagazin ist ...

Vive Le Pop

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der gelungenen Compilation-Reihe gibt es die 7. Ausgabe von Le Pop. Die Reihe für frankophone Musikliebhaber ist ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Petraeus und sein Stab

Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

Sunday Clubbing at 93 Feet East

Sunday Clubbing has, apparently, become quite the ›In‹ thing in this wonderful land of ours which we like to call London. »Sunday is the new Saturday« they proclaim ...

Musik in Schwarz-Weiß

Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

Gesetzesverrat

Wenn man, mit stetig wachsendem Staunen, Kopfschütteln & Empörung verfolgt hat, was nach der Selbstanzeige der rechtsradikalen Mördergruppe (NSU) an Versäumnissen, ...

Tage, Tage, Jahre

Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

Ein Geheimnis in einer Graskugel

Auf die ganz großen Katastrophen im Leben kann man sich selten vorbereiten. Das geht nicht nur den Großen so, auch die Kleinen müssen solche Erfahrungen bewältigen. ANDREA ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter