• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Freitag, 21. Juli 2017 | 00:39

    Tupac Shakur würde heute seinen 16. Hochzeitstag feiern

    29.04.2011

    Ja, ich will - hinter Gittern!

    Eigentlich htt der amerikanische Rapper momentan ganz andere Sorgen. Wegen sexueller Belästigung sitzt er im Gefängnis. Viereinhalb Jahre soll er noch dort bleiben.

     

    Als eingesperrter Musiker erreicht sein Album Me Against The World Platz 1 der Charts. Draußen bleibt es spannend, denn nicht wenige Schießereien hat Shakur bis zu diesem Tag erlebt. Kurz bevor er inhaftiert wurde, war erst das letzte Attentat auf ihn verübt worden. Hinter Gittern und fast unbemerkt heiratet er seine langjährige Freundin Keisha Morris.

     

    Die wird später folgendes von Tupac erzählen: »Wir trafen uns im Juni 1994. Wir waren beide auf einer Party die Puffy gab, an einem Ort namens The Capitol. Er betrat den Club, ich sah ihn und bat ihn um einen kurzen Augenblick, ging aber wieder. Ich sah ihn ihn ein paar Monate später im Tunnel, ein anderer Club in Manhattan. Er kam zu mir rüber und sagte mir, dass er mich nicht mehr aus dem Kopf bekommen hätte.«

     

    Fast eineinhalb Jahre später, am 7. September 1996 wird Tupac in Las Vegas erneut angeschossen und erliegt sechs Tage später seinen Verletzungen im Krankenhaus. Die Ehe der beiden ist damals schon wieder geschieden.

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    Musik in Schwarz-Weiß

    Noch ein paar Tipps für die Tage in denen Stimmung und Landschaft sich den Grau-Tönen nähern und die richtige Musik dabei hilft, ruhige Momente zu ...

    Verteidigung des Schlagers

    Klar, man kann sagen: der Schlager geht musikalisch über das kleine Einmaleins der Harmonielehre nicht hinaus, seine Texte haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun, er ist ein konservatives ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Tage, Tage, Jahre

    Staunen, entdecken, querlesen, umblättern, abreißen – Literaturkalender begleiten uns verlässlich durchs Jahr, versorgen uns häppchenweise und gut dosiert mit ungeahnten ...

    Angst und Begehren

    Joyces Dublin stinkt, aber Ulrich Lampen hält sich die Nase zu

     

    „Nichts anderes hätte ich erwartet“, würde James Joyce wohl die ...

    Die böse Schlange
    und das weiße Kaninchen

    In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Vom großen Lama aus der Regent`s Park Road

    Tristram Hunt widmet dem Schatten von Karl Marx, der selbst ernannten »zweiten Violine« des Marxismus, dem Industriellenerben Friedrich Engels eine ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter