• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Mittwoch, 26. April 2017 | 19:40

    Cody ChesnuTT: Landing on a hundred

    01.11.2012

    Southern Soul

    Zehn Jahre zwischen zwei Alben, das ist eigentlich künstlerischer bzw. wirtschaftlicher Selbstmord. Doch Cody ChesnuTT verfügt sicher über ausreichend Selbstbewusstsein, das anders zu sehen. Von TOM ASAM

     

    Wer sein erstes Album mit drei Dutzend Songs vollpackt und das Ganze The headphone masterpiece nennt, dürfte keine Minderwertigkeitskomplexe haben. Das ikonografische Cover von Landing on a hundred, abgesehen von einer EP und einer selbst veröffentlichten Live-Scheibe, die erste Veröffentlichung seit zehn Jahren, spricht die gleiche Sprache. Der Mann sieht sich selbst bestimmt ohne Zweifel in einer Reihe mit den ganz großen Soul- oder R&B Sängern der Popgeschichte, die in seinem Sound anklingen. Passend auch die Wahl des Aufnahmeortes. In den Royal Studios in Memphis bannten auch schon Al Green, Buddy Guy oder Ike& Tina Turner ihre Tracks auf Tape. Ja, auch Cody verwendet das in den 60´s übliche Vorgehen, auf Two-Inch Tape mitzuschneiden.

     

    Nachdem Songmaterial und Produktion stimmig sind, das Debüt schon gut von der Kritik aufgenommen wurde und Retro-Soul in den letzten Jahren sowieso hoch im Kurs steht, dürften einem gehörigen Erfolg hier nichts im Wege stehen. Zwölf Songs für Freunde von Marvin Gaye, Al Green oder Stevie Wonder. Jüngere Soul-Entdecker sollten dabei nicht zögern, (auch) ein paar Euro für 60´s/ 70´s Originalware hinzulegen. Was diese von einem durchaus beachtenswerten Herrn ChesnuTT unterscheidet: Sie betraten Neuland und klangen nicht wie Künstler Jahrzehnte zuvor.

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter