• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Freitag, 26. Mai 2017 | 07:27

    Martha Tilston: Machines of love and grace

    25.10.2012

    Red and Blue. Same same. But true.

    Die Zahl weiblicher Singer/Songwriter, die von Joni Mitchell und/oder Kate Bush beeinflusst sind, ist unüberschaubar. Dabei kommt nicht zwingend Qualität heraus – im Falle von Martha Tilston allerdings schon, meint TOM ASAM.

     

    Wish I had some red shoes singt Martha in Survival guide, doch schon im nächsten Song steht blue  - und der Gedanke an Joni Mitchell im Mittelpunkt. Teilweise fliegen die Töne ihres Gesangs ähnlich ungreifbar, doch berührend durch die Songs, die Phrasierung lässt das (zu vermutende) große Vorbild stellenweise überdeutlich erkennen. Die Instrumentierung ist reichhaltiger als Mitchells Vorzeigealbum, was eher an The hissing of summer lawns erinnert, wenngleich eine geringere Jazzaffinität auszumachen ist.

     

    Auch thematisch  liegt Machines of love and grace hier irgendwo dazwischen. Einige Songs sind nach innen gewandt, wie die auf blue, andere nehmen Suburbia unter die Lupe, wie das auch auf Mitchells Summer lawns der Fall ist; nur geht es bei Tilston nicht um eine amerikanische Sichtweise (sie ist Engländerin), sondern um Anschauungen der globalisierten Gegenwart.

     

    The hissing of summer lawns (1975) kann man übrigens nicht oft genug empfehlen, da sich der Kanon unverständlich deutlich auf Blue geeinigt hat. Martha Tilston kann man auch empfehlen. Freilich passiert hier nichts, was man nicht schon ähnlich gehört hätte, aber es ist ein Album of love and grace.

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter