• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 19. August 2017 | 00:02

    Paul Banks: Banks / Dark Dark Dark: Who needs who/ Dark Horses: Everywhere

    18.10.2012

    Herbstlich düster

    It´s all about money and banks these days. Hier geht’s allerdings um Banks, Paul – und (weitere) düstere Klänge – statt düsterer Prognosen. Von TOM ASAM

     

    Interpol ist eine jener Bands, bei denen man dachte, nach ein, zwei Alben sei alles gesagt. Trotz Wiederholung entwickelt aber jedes Album von Neuem eine gewisse Sogwirkung, was nicht zuletzt an der Stimme von Paul Banks liegt. Die natürlich auch auf seinen Soloalben im Mittelpunkt steht. 2009 firmierte er noch unter dem Pseudonym Julian Plenti, nun erscheint ein Album unter seinem richtigen Namen; es heißt zudem schlicht Banks. Und wo Banks draufsteht, ist auch Banks drin. Bedeutungsschwangerer Bariton und gruftige Düsternis. Aber nicht nur! Statt satten Gitarrenriffs gibt es auch verspielte, fast fröhliche Gitarrentöne; Samples und Elektronik-Spielereien sorgen für Auflockerung. Solide wie gewohnt.

     

    Dark Dark Dark droht uns Nona Maria Invine. Doch auch wenn die Düsternis noch so oft beschworen wird, auch hier gibt es keinen Grund sich die Pulsadern zu öffnen – so hoffnungslos klingt das auch nicht. »Dark in all the right places«, nennt das Uncut Magazin diese herbstgerechte Portionierung von Schwermut, welche es weiter als »like a statelier Mazzy Star« bezeichnet. Kann man so sehen. Aber im Vergleich zu Hope Sandovals legendärer Truppe setzt man zugunsten der Gitarre mehr auf getragenes Piano- und Akkordeonspiel, statt »Indie«, heißt es hier eher »in die Vergangenheit.« Sehr schön! Who needs who? Dark Dark Dark, we need you!

     

    Die Dark Horses reiten gar zu siebt. Wobei Ali Tollervey als volles Bandmitglied zählt, obwohl er mit Kamera statt Instrument über die Bühne stolpert. Romantik, Rock´n´Roll – und Spektakel gehören für die Newcomer aus Brighton zusammen. Und da ist halt eine Kamera so wichtig wie ein Verstärker. Auch bei den Dark Horses steht eine Frau ganz vorne im Stall bzw. am Mikro. Zwischen Grace Slick und der momentan allerorten wiederentdeckten Siouxie Sioux mag man sie verorten – den Sound der Horses; zwischen Sonic Soul, psychedelic Zeitlupen-Rock, versponnener Düsternis und extrovertiertem Theater. Getourt haben sie u.a. bereits mit A Place to bury strangers und Black Rebel Motorcycle Club, die ebenso wie Kasabian zu Supportern der Truppe gehören. Deren Frontmann Tom Meighan fungiert beim schönen Count me in als Gastsänger. Auch hörenswert: die um Elektronikelemente angereicherte Debüt-Single Alone oder das Talking Heads- Cover Road to Nowhere. Ein interessantes Debüt einer Band, die weiß, dass das Zentrum des Rock-Universums an sich gar nicht dunkel und kalt ist (man sehe sich das Cover mal genau aus der Nähe an).

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter