TITEL kulturmagazin
Sonntag, 26. März 2017 | 00:34

Toms Schnellgericht

20.09.2012

Bouger le monde

Musik als Ausdruck von Lebensfreude funktioniert global, meint TOM ASAM.

 

Auch auf ihrem vierten Album arbeitet Carmen Souza eng mit Theo Pas´cal zusammen, der als Schreiber, Arrangeur, Produzent und Instrumentalist in Erscheinung tritt. Das traditionelle kapverdische Gedicht Kachupada stand Pate für den Titel des Albums, das kapverdische Einflüsse, Afro-Latin-Sound und Jazz erneut auf bezaubernde Weise zu verbinden weiß. Ob von/mit Pas´cal geschrieben, ob Coverversion (wie das wunderschöne My favorite things) oder Traditional, Souza schafft es mit großer Leichtigkeit Lebensfreude, die auch melancholische Momente mit einschließt, zu vermitteln. Als Sängerin mit ausdrucksstarker, variabler Stimme und auch an der Gitarre und am Upright Piano überzeugt Souza. Kachupada ist ein großartiges Album, das die Schublade »World Music« aus dem Musikschrank reißt und dem gleißenden Feuer zuführt.

 

Die erste Band des westlich von Havanna geborenen Alex war The Puentes Brothers. Eine Familienangelegenheit mit Wohlwollen des Vaters, seinerseits Gitarrist und Musiklehrer. Mittlerweile steht Alex längst auf eigenen Beinen, 1999 ist er nach Kanada ausgewandert und hat als Alex Cuba bereits ordentlich Aufmerksamkeit von Medien und Kritikern auf sich gezogen. Mit Nelly Furtado schrieb er sieben Songs für deren erstes spanischsprachiges Album – kein Unbekannter also. Cuba hat ein Händchen für eingängigen Poprock mit Einflüssen aus Soul, Latin-Funk und Folk. Auf den ersten Eindruck für so manchen Hörer vielleicht zu eingängig, Gutelauneradio und Sommerhit scheinen zu drohen. Aber bei aller Eingängigkeit wirken die Songs auf Ruido en el Sisteme stimmig und verfügen über die nötige Detailliebe und Power. Cuba weiß, mit seiner Gibson umzugehen – und verfügt unbestreitbar über eine grandiose Stimme voller Soul. Auch die filigrane Produktion rettet das Album vor dem Abgleiten in Belanglosigkeit. Im Vordergrund stehen Songs voller Lebensfreude, aber hinter einem mit Tangorhythmen verfeinerten Todo en la vida beispielsweise steht die Geschichte einer trostlosen Beziehung. Sommerhits, ja warum eigentlich auch nicht!?

 

Die Geschichte von Staff Benda Bilili ist vor allem durch einen Dokumentarfilm über die Gruppe querschnittsgelähmter Straßen-Musiker aus Kinshasa bekannt geworden. Mittlerweile müssen sie wohl nicht mehr in einem verwaisten Zoo proben und ihr Leben auf der Straße ist einem angemessenen Lebensstandard gewichen. Ihr neues Album Bouger le monde konnten sie im Renapec Studio, einer legendären Aufnahmestätte von Stars der Rumba- und Soukous-Szene, einspielen. Drei zusätzliche Musiker sorgen für weitere Abwechslung, am Mikro wechselten sich diesmal ganze sieben der nunmehr zehn Bandmitglieder ab. Die Mischung aus Rumba, Rock und Funk wurde kraftvoller denn je. Ein Albumkauf lohnt hier doppelt. Denn die Band arbeitet weiter daran, behinderten und obdachlosen Kindern ihrer Heimatstadt Zugang zu Bildung, Jobs und einer gesicherten Unterkunft zu verschaffen.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter