TITEL kulturmagazin
Mittwoch, 29. März 2017 | 21:06

Toms Schnellgericht

06.09.2012

Zwischenräume

Genre- und Ländergrenzen sprengende Veröffentlichungs-Highlights der Woche, vorgestellt von TOM ASAM.

 

Rabih Lahoud hat Klavier, klassischen und Jazz-Gesang sowie Komposition studiert. Er ist mit westlicher Musiktradition gleichermaßen vertraut wie mit der seiner arabischen Heimat und somit bestens gewappnet, sich mit seinen drei Begleitern auf eine Entdeckungsreise zwischen Okzident und Orient zu begeben. Masaa (arabisch für »Abend«) begeben sich auf Freedome dance in die Zwischenräume dieser Kulturen, verknüpfen Elemente traditioneller arabischer Musik mit zeitgenössischem Jazz. Improvisierte Gedichte und deren Umsetzung in (Sprech-)Gesang stehen ebenso im Mittelpunkt, wie die Suche nach Verwandtschaften was Sound und Rhythmik verschiedener Musiktraditionen betrifft. Dabei entstehen weder eurozentristische Orientalismen noch ein smoother Einheitsbrei – Masaa geben einen spannenden Anstoß sich auf Ungewohntes einzulassen und ein sich aus Klängen und Gedanken aufbauendes Mosaik zu genießen, gerade auch weil es unvollständig und nicht voll ausgeleuchtet bleibt.

 

Die Klippe »Besserwessi vergoldet die Naturgewalt des Exoten« könnt man (auch) bei folgendem Projekt fürchten. Mala, Dubstep- Veteran aus London und eine Hälfte von Digital Mystik bekam eine Einladung von Havana Cultura, einer von einer Rummarke gesponserten Kultur- und Werbekampagne für Kuba, gemeinsam mit kubanischen Musikern etwas Kulturübergreifendes zu schaffen. Sich durchaus der Gefahr bewusst, dass so etwas in Vereinnahmung und Buena-Vista-Revisited-Kitsch abgleiten könnte, begab er sich neugierig und skeptisch auf die Reise. Mala ließ sich auf ein Experiment ein, nicht zuletzt, da er schließlich völlige Narrenfreiheit hatte. Er ließ lokale Legenden wie Dana Suarez, den Perkussionisten Changuito und den Pianisten Roberto Fonseca in Ruhe jammen und fügte anschließend lose Enden mit Hilfe von jazzy und dubby Electronica zu einem tiefen, warmen Ganzen zusammen, das keiner der Beteiligten sich vorher ausmalen konnte. Dabei zeigte Mala soviel Respekt vor der musikalischen Überlegenheit seiner Mitstreiter, wie Überraschung, was seine Veredelungs- und Amalganisierungskünste anbelangt. Auch hier gilt: Jede Klischee-Klippe wurde weit umschifft, sowohl aus Sicht des Dub- als auch des »Weltmusik«-Mutterlandes entstand eine bezaubernde neue Insel im Meer der Klänge.

 

Tango Crash erleben auch mit accidente de tango zum wiederholten male keine Bruchlandung. Ganz im Gegenteil. Tango ist ist ja mehr als Musik, er ist eine ganze Kultur für sich. Die Leistung, das zu verinnerlichen und zu respektieren und dabei eine Musik zu erschaffen, die auch für Hörer spannend ist, die nicht allzu firm mit dieser Kultur sind, ist nicht hoch genug zu loben. Tango Crash stellen auch die Tanzbarkeit nicht wirklich in den Mittelpunkt, ihnen geht es vielmehr um die erweiterten musikalischen Ausdrucksformen des Tangos. Einflüsse aus dem Bereich des Jazz, der modernen Klassik und der elektronischen Musik spielen dabei eine Rolle. Tango Crash vollbringen das Kunststück, die komplexe und traditionelle Stilform Tango interessant und leicht zugänglich darzubieten, ohne dass die Songs sich dabei offensichtlichen kommerziellen Strömungen unterwerfen würden. Auch wenn elektronische Elemente eingewoben sind, haben wir es hier nicht mit einer beliebigen Downbeat-Chillout-Tango-Variante zu tun! Accidente de Tango ist auch beeinflusst vom Jazzrock der 70er Jahre um Miles Davis, Weather Report und Joe Zawinul, einem der ersten prominenten Fans der Band. Auch nach zehn Jahren und vier Alben bleibt diese Formation spannend und der Tango so schmackhaft und saftig wie ein argentinisches Steak.

 

Der griechische Musiker Giorgos Bretanis ist Caeyetano. Auf seinem mit einem wunderschönen Cover versehenen, Album Once sometime begibt er sich zusammen mit seinem musikalischem »dream team« in die Zwischenräume von Downbeat-Electronica, Jazz und Pop. Souliges Feeling und Dub-affine Grooves harmonieren aufs Feinste, das erinnert an Hochzeiten des Trip Hop. Das eröffnende tower of power könnte auch von Morcheeba stammen, im Verlauf der kurzweiligen Platte tauchen aber auch Anklänge großer Popmomente von Kraftwerk (Night without stars) bis Bowie (The circle of life) auf.

 

Iori´s Eyes ist ein norditalienisches Duo, das seine sanften Popmelodien mit vintage Keyboardsounds, fiebertraumhaften Gitarren-Chords und elektronischen Sprenkeln veredelt. Dabei begeben sie sich in musikalische Zwischenräume, in denen Beach House oder The XX regieren. Thronansprüche können Iori´s Eyes mit Double Soul freilich nicht stellen, eine durchwegs gelungene Platte liefern sie dennoch ab, selbst wenn man ihren Exotenbonus jenseits der Wahrnehmungsgrenze des Mainstreams, abzieht.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter