• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Dienstag, 25. April 2017 | 18:33

    Ondatrópica: Ondatrópica

    04.09.2012

    Aus dem Abbey Road Studio von Kolumbien

    London hat sein Abbey Road, Jamaica das Studio One und Kolumbien hat Discos Fuentes. Was da produziert wird, hat Hand und Fuß – und vor allem mucho corazón! Von MIRJAM STUTZMANN

     

    Ondatrópica ist wieder eines der Alben, zu deren Konzept es gehört, alles – einfach alles – zusammenzuwerfen, was die traditionelle Musik hergibt und das mit Spielfreude, Kreativität und Können mit dem zu verbinden, was heute in den Clubs der Großstadt läuft. Und Kolumbien hat nicht wenig an traditioneller Musik zu bieten: Die (inzwischen auch bei uns wieder hochgejubelte) Cumbia, oder Porro, Gaita und Champeta und dazu kommen dann Dub, Funk, Boogaloo, Ska und nicht zu wenig Hip Hop.

     

    Im Januar dieses Jahres sind sage und schreibe 42 Musiker im kolumbischen Medellín zusammengekommen, um miteinander zu arbeiten, zu jammen und vor allen Dingen, um aufzunehmen. Im Discos Fuentes Studio trafen die Grand Seigneurs der traditionellen Gaita mit jungen angesagten südamerikanischen Hip Hoppern und Beat Boxern aus anderen Städten zusammen. Diese kreative Energie, die dort entstanden ist, ist definitiv auf dem ganzen Album zu hören. Die »Gaita« ist eine Flöte, die aus einem Kaktus hergestellt wird und die in der indianischen Stammeskultur zu Hause ist. Pedro Ramaya ist einer, der vor 60 Jahren schon berühmt für seine Gaita war und der jetzt noch mal zu Höchstform aufgelaufen ist. Ihm zur Seite stand die chilenische MC Ana Tijoux und heraus kam Suena, eine mitreißende Hip Hop-Cumbia.

     

    Das Album ist im alten Stil komplett analog aufgenommen worden und zeigt einmal mehr, wie viel Spaß und Energie in der Kombination der unterschiedlichen Genres schlummert.

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter