• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 30. April 2017 | 16:42

    Toms Schnellgericht

    19.07.2012

    Roots

    Eine Brise Country, Folk und Bluegrass präsentiert TOM ASAM.

     

    Shooter Jennings ist ein Countryman, der sich auf seiner ersten Eigenproduktion auch als Family man präsentiert – so heißt das Album dann auch. Vom Songwriting für die Oak Ridge Boys bis zu gemeinsamen Auftritten mit Alice in Chains hat Jennings so manches hinter sich gebracht. Nun reflektierte er auf einem sehr persönlichen Album das endlose Tourleben und die Kindheit in den Südstaaten – vor allem aber singt er das eine oder andere Loblied auf das Familienleben. Blood is thicker than water – or whiskey. We may be trash, but we are family heißt es schön in Southern family anthem. Begleitet wird Jennings von einer kompetenten Truppe, die sich The triple crown nennt und unter anderem Pianist Erik Deutsch, Pedal-Steel Player John Graboff und Multitalent Eleonor Whitmore an Bord hat. Die Stücke funktionieren bei aller Country-Einfärbung vor allem als classic all american songs – und reichen von balladesk bis zu rockig (inklusive Gastauftritt von Tom Morello in the long road ahead. Sie funktionieren auch wenn man sich ohne Fiddle am Nachttisch und Boots an den Füßen in die Koje haut bestens. Zeitlos, unmodern, kompetent.

     

    Rebecca und Megan Lovell sind mit Anfang zwanzig schon alte Hasen im Geschäft. Als Kinder haben sie schon am Piano bzw. der Violine brilliert, als The Lovell Sisters haben sie den Durchbruch geschafft. Im letzten Jahr veröffentlichten sie vier nach den Jahreszeiten benannte EPs mit ihrer Band Larkin Poe. Dass es hier jedoch nicht nur um Quantität geht, dürfte Zweiflern spätestens klar werden, wenn man erwähnt, dass die Truppe Elvis Costello bei seinen letzten internationalen Auftritten als Backing Band diente! Die Schwestern sind so etwas wie die Poster-girls der Roots Szene. Sie bringen auf hohem Niveau Country, Bluegrass, R & B in poprockende, massenkompatible Form – und sehen dabei auch noch bezaubernd aus. Davon sollte man sich mit Thick as thieves selbst überzeugen. Neben sieben neuen Songs gibt es noch eine DVD, die das exklusive Konzert Live fom Stongfjorden und zwei Musikvideos beinhaltet und einen guten Querschnitt über das bisherige Schaffen bietet.

     

    Wem es wie mir so geht, dass er die ersten beiden Alben von Ed Laurie nicht kennt, könnte mit Cathedral eine der angenehmsten Überraschungen der Saison erleben, so er sich für tief emotionalen, traditionellen Songwriter-Stoff interessiert. Das Album beinhaltet zehn Perlen, die alle für sich selbst glänzen, aneinandergereiht ein großartiges Werk ergeben, das sowohl vom Songwriting als auch bezüglich der Produktion viel Seele besitzt. Ohne großes Budget und ohne vorher groß an den Songs zu feilen, gingen Laurie und seine Mitmusiker an das Album heran, der Improvisation wurde dabei größtmöglicher Raum gewährt. Herausgekommen sind »exquisite snapshots of love, friendship and grief« (Q-Magazine), die den Geist von Van Morrisson, Leonard Cohen und Jeff Buckley in sich tragen. Sehr beeindruckend!

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter