• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 22. Juli 2017 | 00:41

    Sara Watkins: Sun Midnight Sun

    28.06.2012

    Die junge Grande Dame

    Da ist Sara Watkins erst 30 Jahre jung und klingt schon – pardon – wie eine Alte. Von MIRJAM STUTZMANN

     

    Ein sehr schönes Covermotiv hat sie sich für ihre neue CD Sun Midnight Sun ausgesucht. Und der Retro-Look trifft auch voll und ganz für die musikalische Darbietung zu. Es ist das zweite Soloalbum der Künstlerin, die schon auf eine lange Bandgeschichte zurückblicken kann. Sie war jahrelang Mitglied bei der amerikanischen Band Nickel Creek, die akustische Folkmusik machten und damit im Jahr 2003 sogar einen Grammy kassierten. Als Solokünstlerin durfte sie auch schon The Decemberists auf Tour begleiten.

     

    Ihre Musik ist Country und Bluegrass, »Progressive Bluegrass« wie man sagt. Das Hauptinstrument der Singer-Songwriterin ist zwar ihre Stimme – aber als Multi-Instrumentalistin spielt Sara Watkins ebenso Ukulele, Geige, Gitarre oder Percussion. Sehr geschmeidig und eingängig ist ihre Musik, ihre Stimme erinnert ein wenig an Alison Krauss, die sie sicherlich auch als eine ihrer Vorbilder nennen würde.

    Für ihr zweites Studioalbum hat sich Sara Watkins auch namhafte Verstärkung von Fiona Apple, Jackson Browne, Taylor Goldsmith und ihrem Bruder Sean Watkins geholt. Mit ihm hat sie früher in der Band Nickel Creek gespielt und auch heute ist Bruder Sean noch im Musikgeschäft tätig, ebenso als Singer-Songwriter


    Von einer Europa-Tour konnte man leider bisher noch nichts lesen. Sollte der Osten im Gegensatz zum Wilden Westen noch nicht bereit für den neuen alten Bluegrass-Sound sein? Das wäre schade. Bislang tourt Frau Watkins noch durch Kalifornien, Nevada, Kentucky und Ohio und es wäre schön, wenn es noch über den großen Teich in Richtung Osten ginge.

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter