• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Montag, 26. Juni 2017 | 22:54

    Ladyhawke: Anxiety

    07.06.2012

    Synthiepop mit Klampfen-Faktor

    Die Neuseeländerin Phillipa »Pip« Brown versucht, mit einer Verbindung von Synthesizer-Pop und Glamrock in die erste Liga der Pop-Girls aufzusteigen. Von TOM ASAM

     

    Mit ihrem gleichnamigen Debut erwischte Ladyhawke die Welle der neuen Synthie-Sound-Girls um Little Boots und La Roux und konnte alleine in England eine viertel Million absetzen. Ihr melodramatischer Synthiesound ist natürlich fest in den 80ern verwurzelt und erinnerte auf dem ersten Album teils an Kim Wilde. In der Zwischenzeit ist Pip eingefallen, dass sie in ihrer Jugend eigentlich ganz gerne Rock von Hendrix bis Soundgarden und Metallica hörte. Doch die Portion Gitarre, die sie auf Anxiety geschickt in ihre Songs integriert, erinnert eher an glatten Glam- und Hardrock. Riffs von Billy Squier und Joan Jett feiern hier ihre Auferstehung Die Vermählung von tanzbaren Popsongs mit Synthies und Gitarrenriffs ist natürlich nichts Neues. Man könnte Ladyhawke als einen Update der Musik einer Szene lesen, die vor etwa 30 Jahren hierzulande vor allem im Süden der Republik Disco und Rockschuppen fusionierte (schön zusammengefasst z.B. auf der Compilation Munich Rock Disco). So furchtbar sich eine Kreuzung aus Lady Gaga und Bon Jovi für viele Musikliebhaber anhören mag, so zwingend ist ein Gutteil der Songs auf Anxiety, wenn man sich einfach drauf einlässt. Innovativ ist das nicht, aber Pips Gespür für Zitate und hitverdächtige Refrains ist unbestreitbar. Das Cover-Artwork ist übrigens eindeutig auch ein Zitat: man werfe mal einen Blick auf das Cover des Beatles Albums Revolver, für das der Deutsche Musiker und Grafiker Klaus Voormann verantwortlich ist!

     

     





     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter