• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 24. Juni 2017 | 21:05

    Argent: All together now / Plastic Bertrand: An 1

    24.05.2012

    Back for good

    Zwei interessante Wiederveröffentlichungen aus den 70ern, vorgestellt von TOM ASAM.

     

    Ewig unterschätzt unter den zahlreichen großartigen Pop-Bands der 60s bleiben The Zombies. Die 1963 gegründete, britische Band hatte einen frühen Single-Erfolg in den USA, blieb in der Folge aber trotz durchgehend gelungener Singles lange Zeit relativ erfolglos. Nachdem sie 1966 beschlossen sich aufzulösen, rangen sie sich zu einem abschließenden Album durch. Ironischerweise feierte die Band mit Odessey & Oracle (richtige Schreibweise wäre übrigens odyssey gewesen), und vor allem der über zwei Millionen mal verkauften Singleauskopplung Time of the season ihre größten Erfolge, als sie nicht mehr existierte. Mit-Songschreiber Rod Argent hatte bereits die Band Argent gegründet. Deren bekanntestes Album ist das dritte, 1972 erschienene Album All together now.

     

    Auf der nun in remasterter Version wiederveröffentlichten Platte hören wir neben Keyboarder und Sänger Rod Argent, die Rhythmus-Abteilung Jim Rodford (b)/ Robert Henrit (d) – sowie keinen geringeren als Russ Ballard an der Gitarre. Größter Erfolg war der Opener Hold your head up, der hier in der über 6-minütigen Version zu hören ist – es wurde auch eine radiofreundliche Version unter der magischen 3-Minuten produziert, die den Erfolg des Songs anschob. Drei Jahre, nachdem Time of the season überraschenderweise Platz #1 der US-Charts erreichte, hatte Rod Argent wieder einen Hit – # 5, sowohl in den UK als auch in den USA. Argent stellen ein interessantes Bindeglied zwischen 60´s Pop und späterem Adult Orientated Rock (AOR) dar. Zu Rods ausgereiftem Songwriting kommen Russ Ballards rock-orientierte Riffs und eine tighte Rhythmusarbeit. Ein gewisser Prog-Rock-Faktor inklusive ausufernder Orgel-Solos ist dabei wohl nicht jedermanns Sache. Für Freunde klassischer Pop/Rock-Musik ist All together Now aber zum Reinhören unbedingt zu empfehlen. Anspieltipps: Hold your head up / I am the dance of ages.

     

    Eine durchaus ungewöhnliche Episode der Pop-Geschichte stellt Plastic Bertrand dar. Der als Sohn eines Franzosen und einer Ukrainerin 1954 in Brüssel geborene Roger Jouet gründete 1975 die Band Hubble Bubble, die man zu den ersten Punkbands zählen muss, die außerhalb Englands eine Platte aufnahmen. Allerdings existierte die Formation nicht lange, da der Bassist an den Folgen eines Autounfalls starb und man nicht weitermachen wollte. Das tat Jouet dann solo. Bereits seine erste Single, geschrieben vom Songwriter/ Produzenten Lou Deprijck, war und ist eine unsterbliche Nummer. Ca plane pour moi – übersetzt in etwa »Dieses Leben ist das meine« oder »Das haut hin für mich« ist eine zwingende Bubblegum-Gitarrenpop-Punk-Nummer mit absurdem französischen Text mit eingebauter Gutelaune-Garantie bis ins Jahr 2157. Plastic Bertrand nahm diverse Fernsehauftritte mit und schaffte es den Song bis auf Platz 8 der UK Charts zu schießen. Fast noch unglaublicher für einen französischsprachigen Quatschsong eines Nobody zu dieser Zeit: Platz 47 in den US Billboard-Charts! Innerhalb weniger Monate hauten Jouet und Deprijck ausreichend Songs raus, um noch 1978 das Album An 1 fertigzustellen.

     

    Musikalisch würden das trotz Up-Tempo wahrscheinlich wenige als reinen Punk bezeichnen, das Vorgehen allerdings, wild zusammengeschusterte Songs zu vermischen, die sich absurdesten Themen widmen, ist schon irgendwie sehr punkig. In Le petit tortillard erzählt ein kleiner Provinz-Zug aus seinem Leben. In zwei Minuten und 12 Sekunden wird der schön bescheuerte Refrain neun Mal zum Besten gegeben, zudem lernt man das schöne Wort »sidrerodromophobia«, das die Angst vor Zügen bezeichnet, kennen. Bambino ist ein mit Gitarren und Geschwindigkeit getunte Version eines Songs, der ursprünglich von Aurelio Fierro als guaglione dargeboten wurde, in einer Version von Dalida 1956 gar ein großer Hit wurde. Eine weitere Coverversion finden wir mit dem Small Faces Song Sha La La La Lee – auch hier mit höherem Tempo dargeboten, die Gitarre tritt allerdings zugunsten eines Keyboards in den Hintergrund. Zwischen flotten Pop-Punknummern, die mal Synthies, mal Saxophon mit einbauen, gibt es mit dem ruhigen Nauif-Song oder dem gelungenen Dance Dance auch Verschnaufpausen. Letzteres weist eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Song Rubber Bicuit aus dem Jahr 1956 auf, bekannt geworden auch durch den Film Mean Streets sowie die Blues Brothers. An 1 ist ein skurriles, spritziges Pop-Punk Album mit Überraschungen – und im Falle dieser remasterten Wiederveröffentlichung ergänzt um eine instrumentale sowie eine Remix-Version des Überhits. Ca plane pour moi!

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter