• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 30. April 2017 | 16:42

    Glitterbug: Cancerboy

    03.05.2012

    Tief(sinnig)er Autorentechno

    Cancerboy ist der intensive musikalische Ausdruck eines Rückblicks in eine Kindheit am Rande des Todes. Von TOM ASAM

     

    Glitterbug selbst ist der Cancerboy gewesen, den er auf seinem dritten Album erinnert. Der Produzent, DJ und Künstler vertont seine Kindheit, die er aufgrund einer Krebserkrankung über weite Teile an der Grenze des Bewusstseins in der Parallelwelt von Spezialkliniken verbracht hat. Das Wissen um diesen Hintergrund verändert das Hörerlebnis der auditiven Landschaften Glitterbugs zwischen deepem Techno und elektroakustischen Experimenten. Cancerboy ist der so intime wie intensive künstlerische Ausdruck eines Menschen, der dem Tode geweiht der Dunkelheit entgegen schwebte und nur mit Mühe hin und wieder ein schwaches Licht am Horizont auszumachen im Stande war.

     

    Wenn man das düstere Cover betrachtet, auf dem sich über dem Meer vage der Horizont ausmachen lässt, ergibt sich auf der Innenseite des Booklets tatsächlich der Blick auf – wenn auch sehr karge – Landmasse. Der Cancerboy hat das Ufer des Lebens irgendwann wieder fest unter die Füße bekommen. Dieses Album berichtet von der Rückschau auf eine Zeit zwischen Verzweiflung, Wut und kleinen Hoffnungsmomenten. Hype-Positionierungen aufgrund saisonaler Sub-Genre-Ausrichtungen sind hier so gar nicht der Modus operandi. Diese Musik ist geprägt von ambienthaften, melancholischen Klangerlebnissen, die sich immer wieder Ausbrüche ins ekstatisch Entrückte erlauben. Eine detailreiche Ode an die unerschütterliche Liebe an das Leben.

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter