• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Montag, 26. Juni 2017 | 22:56

    The Samuel Jackson Five: The Samuel Jackson Five

    03.05.2012

    Die Kopfgeburten schlagen Purzelbäume

    The Samuel Jackson Five sind zurück. Der Treppenwitz von Bandname ist geblieben, die Energie, die ihre Live-Konzerte zu einer ansteckenden Angelegenheit macht, natürlich auch. Trotzdem hat sich einiges geändert bei den emsigen Norwegern. Ihr neues, selbstbetiteltes Album wartet mit der einen oder anderen Überraschung auf. Von KRISTOFFER CORNILS

     

    Es ist bereits das fünfte Album des norwegischen Projekts, das angeblich seinen Ursprung in der Drum’n’Bass-Szene hatte, dann aber schnell zu einer der frickelfreudigsten Institutionen im breiten Feld des Post-Rocks wurde. Bevor Bands wie And So I Watch You From Afar es gehörig mit der Instrumentierung übertrieben, ließen The Samuel Jackson Five die Gitarren gegeneinander wettern, das Schlagzeug zittern und allerlei obskure Instrumente in das kreative Chaos einstimmen


    Auf dem selbstbetitelten fünften Album geht es weit ruhiger zu. Die Melodien sind etwas konventioneller, die Songstrukturen übersichtlicher geworden. Truls Heggero, Pål Angelskår und Thomas Batlie sowie der feste Neueinsteiger an der Gitarre, Jonny Knutsen, leihen der Band ihre Stimmen. Gesang ist in dieser Form ein Novum bei The Samuel Jackson Five und eventuell wird der eine oder andere Fan angesichts des neu gefundenen Pop-Appeals die Augenbraue hochziehen


    Nur noch wenige Nummern wie Race To The Self-Destruct Button erinnern an die zähnefletschenden Momente der Vorgängeralben. Auf denen hätten sich so zuckersüße Songs wie Ten Crept In oder ein käsiges Synthie-Pop-Intro wie auf And Then We Met The Locals eher nicht gefunden. Dabei steht ihnen das gar nicht Mal so schlecht und geht immer noch auf die verschrobene Art in den Endorphinspiegel, wie man es von früher kennt. Die Kopfgeburten schlagen natürlich immer noch ihre Purzelbäume. Selbst, wenn die Band ihre Energie kanalisiert hat, dem Album ist sie noch immer bestens anzuhören.

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter