• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Freitag, 28. April 2017 | 12:08

    School of Seven Bells: Ghostory

    15.03.2012

    Konsens muss kein Schimpfwort sein

    Claudia Deheza hat den Titel des letzten Albums (Disconnected) wahrgemacht. Die Schule der sieben Glocken besteht nur noch aus zwei Musikern – die Verbindung zur Außenwelt funktioniert allerdings besser denn je. Gespenstisch zwingend meint TOM ASAM.

     

    Claudia ist gegangen, aber da gibt es ja noch die ebenfalls singende Zwillingsschwester Alejandra Deheza. Das dritte Album der School of Seven Bells klingt zunächst trotzdem weniger sphärisch und mystisch. Doch ist es schon fast gespenstisch, wie nach und nach Vergangenheit und Gegenwart untrennbar werden und man die Platte immer wieder hören muss. Man weiß nach einer Woche intensiven Hörens von Ghostory nicht mehr, ob die aufsteigenden Erinnerungen sich auf den letzten Dienstag oder 1989 beziehen. Elektronische Sounds, Shoegaze-Momente und Dream-Pop- Reminiszenzen werden letztlich wie von Geisterhand zu etwas ganz und gar ins Hier und Jetzt Zwingendem verarbeitet.

     

    Unter der perfekten Popoberfläche tut sich hier das weite Feld der Träume auf. Wie das genau funktioniert wollen wir gar nicht wissen. Ghostory jedenfalls ist eines jener Alben, die Wissen um Popgeschichte und Referenzen belohnen, aber keinesfalls voraussetzen. Es durchbricht Zeit- und Genregrenzen, macht Kategorisierungen wie Mainstream oder Underground überflüssig und scheint eines der Alben der Stunde, auf die man sich ohne Wenn und Aber einigen kann.

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter