TITEL kulturmagazin
Dienstag, 28. März 2017 | 21:35

Enno Bunger: Wir sind vorbei

08.03.2012

Kein Fremdschämen

Deutschsprachiger Pop zwischen Harmonie und Melancholie. Von TOM ASAM

 

 

Eine gescheiterte Beziehung ergibt immer wieder Stoff, der musikalisch verarbeitet werden will, zumal wenn man autobiographisch orientiert schreibt, wie Enno Bunger. Entsprechend ist der Grundton auf Wir sind vorbei eher Moll, Songtitel wie Regen, Leeres Boot oder Die Flucht sprechen für sich – aber es bleibt auch Raum für den Blick nach vorne, gar Euphorie.

Das Klavier, das bei Bunger eine gehörige Rolle spielt, fügt sich gut in die Thematik, aber große Gefühle wollen hier auch groß instrumentiert werden. So hören wir auch Hörner, Posaunen, Harmonium, Fender Rhodes – und einen 18-stimmigen Kammerchor. Das Soundbild ist opulent, wirkt aber nie aufgeblasen oder überladen. Gefühlvolle deutschsprachige Popmusik ohne Fremdschämfaktor – was Neues? Nein, natürlich nicht, und das ist dann auch der einzige Kritikpunkt zu Wir sind vorüber: Da kommt einem doch einiges arg bekannt vor, vor allem wenn man die Kante-Alben kennt. Heute ist das potenzielle Publikum für so was viel größer als vor zehn Jahren, und Bunger wird viele jüngere Leute erreichen, die hier auch Coldplay-Momente wiederentdecken können und / oder durchaus ein Erweckungserlebnis bezüglich gefühlsbetonter, deutschsprachiger Popmusik haben können. Und Kante & Co. dann auf der Wolke daneben entdecken. Das ist doch schön.

 



 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter