TITEL kulturmagazin
Freitag, 24. März 2017 | 20:53

Hazel-Rah: Africantape EP

09.02.2012

Durchgeknallt, kreativ und technisch versiert

Obwohl ihre erste EP mit irrwitzigen Klängen aufwartet und alle Schlagzeugparts mit dem Taschenrechner kalkuliert scheinen: Hazel-Rahs verspätetes Debüt geht gut ab. KRISTOFFER CORNILS geht gut mit.

 

Das mit den verqueren Akkord- und Tonfolgen hat Mastermind Tim Byrnes vielleicht während seiner Zeit bei Kayo Dot gelernt, die sich mit ihrem durchgeknallten Avantgarde-Jazz—Post-Rock-wasauchimmer-Crossover scheinbar weitab aller bekannten Tonarten zu bewegen scheinen. Allerdings würde der dissonanzverliebte bis atonale Mischmasch von Hazel-Rah sicher nicht so eindrucksvoll und schräg wirken, wäre da nicht die Rhythmussektion. Das Schlagzeug erlaubt sich abrupte Pausen, lässt dann wieder einen Takt etwas länger dauern als die anderen. Beim ersten Hören hat das was von einem kompletten Chaos, der totalen Kakophonie. Eigentlich.


Und eigentlich doch nicht. Zusammengehalten wird alles von Byrnes‘ Stimme, die manchmal fast unverschämt eingängig über dem musikalischen Gewitter jault. Den hektischen, Jazz Fusion-ähnlichen Passagen gibt der Gesang das notwendige Etwas und dank dem perfekten Zusammenspiel – die Bandmitglieder sind schließlich ebenso durchgeknallt wie kreativ wie technisch versiert – gehen die zwei sechseinhalbminütigen Songs auf der Africantape dann gehörig nach vorn. Ein wenig Eingewöhnungszeit mag diese EP brauchen, aber sie entschädigt auch durch aberwitzigen Einfallsreichtum und vertrackte Rhythmen, die sich tatsächlich zu Ohrwürmern entwickeln können.

 

| kommentar schreiben

Name:
Kommentar:

... bis sie dann gestorben sind.

Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter