• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 30. April 2017 | 16:51

    Burnt Friedman: Bokoboko

    02.02.2012

    Tolle krumme Dinger

    Neben Kollabos mit Jaki Liebezeit und Uwe Schmidt segelt Friedman auch unter eigener Flagge. Im Geiste weht diesmal die japanische Flagge daneben. Von TOM ASAM

     

    Wie sämtliche Song- bzw. Track-Titel stammt auch der Album-Titel aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie uneben, krumm oder auch hohl klingend. Das passt wunderbar zu den ungeraden, schrägen Rhythmen und dynamischen Grooves, die uns hier begegnen. Friedman befindet sich mit seinen Stücken, wie auch zuletzt auf Secret Rhythms 4, ständig in Bewegung. Eine endgültige Form wird hier gar nicht angestrebt, eine gewisse Wandelbarkeit sollte dabei aber nicht mit Identitätslosigkeit verwechselt werden.

     

    Friedman hat zwischen Kraut-Erinnerungen und Postrock mit einer gesunden Dub-Affinität eigene Ausdrucksmöglichkeiten gefunden. Unterstützt wurde er bei den innerhalb der letzten drei Jahre in seinem Berliner Studio entstanden Tracks von Hayden Chrisholm (Blasinstrumente), Joseph Suchy (Gitarre), Daniel Schröter (Bass) und erstmalig Takeshi Nishimoto, der auch bei Blue Field mitmischt und hier mit dem traditionellen indischen Saiteninstrument Sarod eine besondere Note hinzufügt. Bokoboko ist eine wunderbare Platte, die außerhalb der Zeitachse zu stehen scheint. Schön, wenn mal alles stimmt an so einem Tonträger, inklusive der Verpackung. Das Cover zeigt einen Ausschnitt aus einer unbetitelten Arbeit von Theo Altenberg (Oil on Cardboard), die wie die Musik ein Fest für die Sinne darstellt.

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter