• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 20. August 2017 | 22:59

    Herb Ellis/Joe Pass: Two For The Road

    24.11.2011

    Zwei Gitarren

    Die Gitarre ist ein leises Instrument. Deshalb spielte sie in der »Klassik« stets eine untergeordnete Rolle. Im Orchester geht sie unter, Gitarrenkonzerte wie etwa das populäre Concierto de Arajuez von Joaquín Rodrigo sind eher Ausnahmen. Von THOMAS ROTHSCHILD

     

    Auch im Jazz konnte sich die Gitarre – wie übrigens der Kontrabass – als Soloinstrument erst durchsetzen, als die Technik des elektrischen Tonabnehmers erfunden und die Elektrogitarre (respektive der E-Bass) entwickelt wurde, die freilich mit der Lautstärke auch den Klang des Instruments einschneidend verändert hat.

     

    Herb Ellis und Joe Pass gehören zu der Handvoll überragender Jazzgitarristen, die das Saiteninstrument der spezifischen Sprache des Jazz nutzbar machten, ehe es in der Rockmusik in völlig anderer Weise ins Zentrum rückte und im wörtlichen Sinn den Ton angab. Auf der vorliegenden CD, die Aufnahmen aus dem Jahr 1974 enthält, bekennen sich die zwei zum »leisen« Ursprung der Gitarrenmusik. Sie spielen Standards und zwei Eigenkompositionen nach einem Muster, das zwei Möglichkeiten des Zusammenspiels nützt: Entweder das Thema wird über einen Chorus oder auch mehrere Chorusse hinweg zweistimmig variiert, die beiden Herren improvisieren gemeinsam. Oder das Duo wechselt sich im Part der Rhythmusgitarre und der Melodiegitarre ab. Das lässt Raum für Improvisationen über dem vertrauten Harmonieschema. In einer relaxten, aber durchweg swingenden Stimmung gehen Herb Ellis und Joe Pass aufeinander ein und können doch, jeder für sich, ihre Ideen entfalten.

     

    Diese Musik ist von einer wohltuenden Freundlichkeit, aber keinen Moment banal oder süßlich. In gewisser Hinsicht ist sie der barocken Kammermusik näher als anderen Ausprägungen des Jazz. Ob da die Gitarre doch ihr Recht beansprucht, trotz Elektrizität und Technik?

     



     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter