• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Samstag, 24. Juni 2017 | 21:10

    Matuto: Matuto

    17.11.2011

    Groove-Country

    Eine US-amerikanisch-brasilianische Kooperation mit ausgezeichneten Gastmusikern und äußerst eigenständigem Stilmix. Ein Tipp für Großstadt-Cowboys von TOM ASAM

     

    Als Matuto bezeichnet man im Nordosten Brasiliens einen einfachen Burschen vom Lande. Der Sound, der sich hinter der gleichnamigen Band verbirgt, ist allerdings bei allem Feuer etwas vertrackter. Im Zentrum steht der Italo-Amerikaner Rob Curto, der bei langjährigen Aufenthalten in Brasilien mit dem Perkussionisten Cyro Baptista, dem Tastenmeister Dominguinhos und der Sängerin Elza Soares gespielt hat. So verwundert es nicht weiter, dass uns der Matuto-Gockel mit einer ganz eigenen Art »Country« zwischen Bluegrasswurzeln und brasilianischer Percussion wachruft. Doch zum Klanguniversum von Matuto gehören ebenso Swing, Bebop und eine Prise (Blues-)Rock.

     

    Unterstützung findet Curto in Clay Ross aus South Carolina, der an der Gitarre die nötige Flexibilität und Virtuosität mitbringt. Um dieses Duo scharen sich zehn weitere erfahrene Musiker, unter ihnen der Drummer Richie Barshay (Herbie Hancock), Bassist Edward Perez, der zwischen afro-peruanischer Tradition und Modern Jazz oszilliert, sowie der preisgekrönte Bluesgrass-Fiddler Rob Hecht.

    Ob im Opener Dois Nordestes, wo Akkordeonausritte auf Surfgitarren treffen, beim Church Street Blues, der auf südamerikanische Rhythmik trifft oder in Retrato De Um Forró, einem Klassiker von Luis Gonzaga, dem großen Popstar der Música Nordestina, bei dem überraschend Lap Steel-Sounds integriert werden – die Musik von Matuto ist bei aller Energie stets voller fein austarierter Überraschungen, ohne jemals in langweiliges Muckertum zu verfallen. Bei What a Day taucht zwischen heftiger Percussion auf einmal eine an Morrissey erinnernde Gesangsmelodie auf. Sehr überraschend. Sehr empfehlenswert!

     

     

    | kommentar schreiben

    Name:
    Kommentar:

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter