• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Dienstag, 23. Mai 2017 | 10:59

     

    7hings

    12.04.2007

    Aus dem Netz in den Player
    Mit einer Kilobyterate von 192 rasen die ins MP3-Format gepressten Soundpartikel durch das Internet, von Edinburgh in Schottland in jeden Winkel der Welt. "7hings" heißt das Downloadportal mit dem avantgardistischen Anspruch, das seine Releases ausschließlich zum Herunterladen auf der Website www.seventhings.co.uk anbietet. Jeden Monat. Seit einem Jahr.

     

    "Haben Sie neulich etwas Interessantes gehört? – Wir schon." Das kann das Brummen eines Verzerrerpedals für eine E-Gitarre sein, wie es Peter Dowling in seinem elektroakustischen Set "Don't Touch Me! (I Hate You Sometimes)" mit schwingen lässt. 7hings erwartet genau den gegenteiligen Effekt: Berühr mich! Dann werde ich dich niemals hassen. Berühren gleichgesetzt mit anklicken – das wünscht sich Labeldirektor John Harris für die Zukunft. Und wirbt außerdem mit einem verkaufsfördernden Argument. Die MP3-Dateien können nämlich ohne DRM, das bedeutet ohne Digital Rights Management (digitale Rechtverwaltung), heruntergeladen werden. Was dem Konsumenten die Möglichkeit bietet, den gekauften Soundtrack auf mehreren Abspielgeräten zu benutzen. Kleine Hörschnitzel auf der Labelhomepage erlauben kurze Hörproben der gewählten Stücke. So ist man vor unliebsamen Überraschungen relativ sicher.

    Denn die gibt es garantiert. Etwa bei Zoe Irvine, die auf dem sechsundzwanzig Minuten langen "Magnetic Migration Music" (zum Preis von £ 4,90) zusammen mit Mark Vernon manipulierte Tonbandaufnahmen aus ihrem umfangreichen Archiv gefundener Klänge aus Wien, Newport oder London live präsentiert: Schönheit, Humor und Traurigkeit. In ihrem Archiv finden sich Fragmente alter Audioaufnahmen von allen Ecken des Globus. Yannis Kyriakides nahm sich mit The Ex-Gitarrist Andy Moore improvisierend der griechischen Nationalmusik "Rebetika" vor. Was dabei heraus kommt, lässt sich so beschreiben: Bouzouki-Musik mit E-Gitarrenlärmereien und computergestütztem Sound – griechischer Blues aus den tiefen einer weit verbreiteten Klangtradition vom Peleponnes.

    Die ersten zehn Ausgaben – von März bis Oktober 2006: Charlemagne Palestine "The Golden Mean", Nmperign "Nmperign", Koji Asano "Live in Glasgow", vintage 909 "Scanning", Mattin "Wrong Community", Max Richter "From 'The Art Of Mirrors'", Luc Ferrari "Madame de Shanghai" und die schon genannten Peter Dowland, Zoe Irvine und Yannis Kyriakides/Andy Moor. Die zwischen fünfzehn und zweiundfünfzig Minuten langen Stücke kosten zwischen £ 2,80 und £ 4,90.

    Für 2007 sind Titel von Spring Heel Jack, David Fennessy, Cor Fuhler, Keith Rowe, Ute Wassermann, Aleks Kolkowski, Adam Linson und anderen geplant bzw. schon realisiert.

    Klaus Hübner


    ww.seventhings.co.uk

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    Ferne Klänge

    Schiller-Balladen? Das sind für uns aus dem späteren 20. Jahrhundert Herübergekommene ziemlich ferne Klänge geworden. Die Glocke – kaum jemand kennt sie noch ...

    ... bis sie dann gestorben sind.

    Wenn Comics sich klassischen Märchenmotiven widmen, dann tun sie das meist in Form einer eher überzogenen Parodie. Selbst wenn sich dahinter so viel Sophistication verbirgt wie hinter ...

    Ein Igel erlebt sein blaues Wunder

    Neue Kartracer haben es nicht leicht. Auch nach 20 Jahren ist der Schatten der einstigen Genregröße Mario Kart so mächtig, dass sich jeder neue Titel einen Vergleich ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Sunday Clubbing at 93 Feet East

    Sunday Clubbing has, apparently, become quite the ›In‹ thing in this wonderful land of ours which we like to call London. »Sunday is the new Saturday« they proclaim ...

    Deutschland, Europa und die Welt

    Ein offenkundiger Widerspruch treibt mehrere Autoren zurzeit um: der Widerspruch zwischen dem von maßgeblichen Politikern gewollten Europa und der zunehmenden Skepsis in großen Teilen ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter