TITEL kulturmagazin
Montag, 27. Februar 2017 | 19:03

 

Nicole Keller, Oliver Schumacher: Täglich Hamburg.

06.12.2006


Gemischtes Doppel aus dem Norden

Mit "Täglich Hamburg" wird die oft verschnarchte Gattung "Städtebildband" gegen den Strich gebürstet.

 

Zwei Personen und eine gute Idee: Nicole Keller und Oliver Schumacher haben sich einen kleinen Traum verwirklicht und einen Bildband selbst produziert, den sie irgendwie immer schon vermisst haben, aber nirgends finden konnten. Daher gingen sie selbst frisch ans Werk und entstanden ist ein vergnüglicher Fotoband im Handtaschenformat.

Mit "Täglich Hamburg" liegt also kein herkömmlicher Hochglanz-Städtebildband vor, der stupide nur Sehenswürdigkeiten abarbeitet oder die vermarktbaren Schokoladenseiten der Hafenmetropole zeigt, sondern wache Blicke von Kennern ihres Lebensraums bietet – letztendlich haben Nicole Keller und Oliver Schumacher die oft verschnarchte Gattung "Städtebildband" gegen den Strich gebürstet.

Dabei gehen durchaus auch charakteristische Ansichten bzw. Bauten von Hamburg in den Band mit ein (etwa der Hafen, St. Pauli oder die Binnenalster). Doch eine Vielzahl der Aufnahmen bildet ungewohnte Perspektiven und typisch-untypische Wirklichkeitsausschnitte ab, zeigt Inschriften, Schilder, Werbung, Menschen und Tiere, Ecken und Kanten, Himmel und Wasser, die sich so oder ähnlich teilweise zwar auch in anderen Städten finden könnten. Das Besondere ist dann aber wiederum das Zusammenspiel der gegenüberstehenden Doppelseiten. Die Fotos kommentieren sich gegenseitig oft liebenswürdig-ironisch, so dass das einzelne Bild, das für sich nicht unbedingt einen großartigen Reiz haben muss, in der Gegenüberstellung eine Ergänzung oder Steigerung erfährt. Dies kann durch grafische Elemente, durch bestimmte Gegenstände oder durch Textbotschaften geschehen.

Mittels dieses Konzepts war Hamburg eine wahre Fundgrube (und wären es andere Städte sicherlich auch). In jedem Fall macht der Band viel Spaß beim Betrachten der mal einfachen Gags, mal tiefsinnigeren Konfrontationen – man wird sich mit geschultem Blick dem eigenen Umfeld nähern, ob nun in Hamburg oder anderswo.

Anne Göhring / Olaf Selg











Nicole Keller, Oliver Schumacher: Täglich Hamburg. Junius Verlag. 2006. 196 S. Broschur 19.90 ¤. ISBN 3-88506-577-0

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Petraeus und sein Stab

Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

Die böse Schlange
und das weiße Kaninchen

In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

Vom großen Lama aus der Regent`s Park Road

Tristram Hunt widmet dem Schatten von Karl Marx, der selbst ernannten »zweiten Violine« des Marxismus, dem Industriellenerben Friedrich Engels eine ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter