• losttorrent
  • richtorrent
  • pushtorrent
  • Titel-Magazin
    TITEL kulturmagazin
    Sonntag, 25. Juni 2017 | 14:18

     

    Austrofred: Alpenkönig und Menschenfreund

    12.11.2006


    Eine Kunstfigur schreibt Geschichte

    Hinter dem Alpenkönig und Menschenfreund versteckt sich eine Person, die in diesem amüsanten Buch ein paar Geheimnisse enthüllt.

     

    Dass Austrofred ein begabter Rockmusiker und ein schräger Komiker ist, weiß man. Wahrscheinlich liegt das ganz Besondere gerade in der Verknüpfung dieser Rollen. Auch sein erster Film „Giving Gas!“ war recht erfolgreich. Seit kurzem offenbart der junge österreichische Künstler eine weitere Begabung: Er kann so schreiben, dass Leserinnen und Leser begeistert sind.

    Ironischer Rückblick auf eine Kindheit in der oberösterreichischen Prärie

    Musikalisch hat sich Austrofred zwischen Austropop und Queen angesiedelt. Vom literarischen Stil her erinnert „Alpenkönig und Menschenfreund“ ein wenig an Günter Brödls Krimis mit „Kurt Ostbahn“. Das Oberösterreichische in Austrofreds Buch ist ebenso authentisch wie das Wienerische in Günter Brödls Romanen. Und die Ironie liest man aus jedem Wort heraus.
    Brödl hat mit Kurt Ostbahn (der von Willi Resetarits verkörpert wurde) eine Kunstfigur geschaffen, die die österreichische Musikszene bereicherte. Und genau das ist Austrofred mit sich selbst gelungen. Er schreibt und verkörpert sich selbst. Austrofred ist Autor und Musiker in Personalunion.

    Geheimnisse einer Kunstfigur

    Wer wirklich dahinter steckt, bleibt ein Rätsel. „Alpenkönig und Menschenfreund“ gibt vor, genau dieses Rätsel zu lösen, das Geheimnis hinter Austrofred zu lüften: Wer ist Austrofred, wie begann seine künstlerische Laufbahn? Als Ministrant in einem kleinen Ort in der Nähe von Steyr, der mit dem Fahrrad zum Hartlauer fuhr und sich die falsche Schallplatte kaufte.
    Mit viel Raffinesse werden Geheimnisse gelüftet, die keine Wahrheit enthüllen, denn die Ebene der Kunstfigur wird nie verlassen. Die Figur bekommt eine Geschichte, die vielleicht die der Person dahinter ist. Vielleicht aber auch nicht.
    Austrofred führt seine Leserinnen und Leser ebenso in die Irre wie das Publikum bei seinen Auftritten. Und alle sind begeistert. Diese Kunst muss ihm erst einmal einer nachmachen!

    Ein dünnes Buch, professionell gemacht

    Leider ist das Bändchen recht schmal und bald ausgelesen. Vielleicht findet Austrofred zwischen seinen vielen Konzerten und Lesungen ja wieder einmal Zeit eine Fortsetzung zu schreiben (oder keine Fortsetzung seiner Autobiografie sondern ein ganz anderes Buch?).
    Ein besonderes Lob verdient auch der Verlag. Die kleine Edition Kürbis hat ein wirklich beachtliches Programm. Zu nennen sind hier nur das (leider vergriffene) Elvis-Buch von Wolfgang Pollanz, oder die Bücher von Alfred Paul Schmidt und Reinhard P. Gruber sowie das Bilderbuch von Barbara Frischmuth. Die Bücher sind nicht nur inhaltlich interessant, teilweise auch künstlerisch innovativ, sondern auch verlegerisch gut gemacht. Weiter so!

    Maria-Bernadette Ehrenhuber


    Austrofred: Alpenkönig und Menschenfreund. Mein Leben.
    Autobiografie
    edition kürbis 2006
    ISBN 3-900965-29-3
    117 Seiten, Broschur, ¤ 14,90

    TITEL ist umgezogen!

    Liebe Leserinnen, liebe Leser!


    Das neue TITEL kulturmagazin ist ...

    Die böse Schlange
    und das weiße Kaninchen

    In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

    Petraeus und sein Stab

    Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

    Der Spielplatz macht zu

    Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

    Wer will fleißige Handwerker sehn

    Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

    Seitenhiebe

    Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

    Zwischen Karikatur und Avantgarde

    Lyonel Feininger ist eine Ikone der Klassischen Avantgarde. Er hat einen festen Platz im Lieblingsmaler-Pantheon. Doch auch solch ein Weltrangmeister ist nicht vom Himmel gefallen. Die Ausstellung ...

    Die Geschichte geht weiter

    Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

    Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

    Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

    NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter