TITEL kulturmagazin
Freitag, 24. März 2017 | 01:00

 

Mensch, Elber!

25.11.2004

 
Solide Unterhaltung – wo bleibt der Skandalfaktor?

Giovanne Elber liefert mit „Mensch Elber“ so etwas wie eine tatsächliche Fußballerbiografie: Die Geschichte eines armen Jungen aus Brasilien, der in die große fremde Welt zieht.


 

Ganz ehrlich, ich hätte mir lieber ein Buch von Ailton gewünscht, „Halsloser Kugelblitz“ oder so ähnlich, in dem er seine Weisheiten über Brremm’ (Bremen) preisgibt oder uns immer noch versucht weiszumachen, er sei nicht pummelig, das sein alles Muskelmasse. Stattdessen: Giovanne Elber, ein eher langweiliges Exemplar der Spezies Profifußballer, mit genug Intelligenz gesegnet, um zu wissen, dass man sich hier auf ganz dünnes Eis begibt.

Seine Vorgänger: „Anpfiff“ von Toni Schumacher, oder das Buch von Effe, dessen Titel mir gerade entfallen ist. Elber, wie gesagt ein humorvoller, wohl sehr angenehmer Mensch, umgeht den Weg der Selbstdarstellung und liefert mit „Mensch Elber“ eher so etwas wie eine tatsächliche Fußballerbiografie: Die Geschichte eines armen Jungen aus Brasilien, der in die große fremde Welt zieht, via Schweiz nach Deutschland kommt, dort sein Glück findet und nun in Frankreich festsitzt (gerade lese ich im Sat1 Videotext, dass Elber Dieter Hoeneß schon fast angebettelt hat, ihn doch bitte für Hertha BSC einzukaufen). Solide, unterhaltsam und reichlich bebildert, aber leider fehlt doch so ein wenig der Skandalfaktor, der die Bücher von Effe oder Dieter Bohlen so reizvoll und gleichzeitig so verachtenswert macht.

So ist es, dieses Medienzeitalter mit den C-Promis: Man wartet auf die Skandälchen und die kleinen Sensationen, doch Elber erzählt nichts über das Sexleben von Olli Kahn, die Whirlpool-Abende von Basti Schweinsteiger oder zumindest über die Würstchenfabrik von Uli Hoeneß. Da stellt sich natürlich die Frage, wie viele richtige Fans Elber denn hat, die gerne und begeistert seinen Lebensbericht lesen wollen, weil sie sich für den „Mensch[en] Elber“ interessieren. Ein Bestseller wird’s wohl nicht.

Sascha Seiler


Dietrich, Volker; Zimmermann, Petra: Mensch, Elber!
Giovane Elber - die autorisierte Biografie.
Mitarb. Cintia u. Elber Giovane de Souza.
Schwarzkopf & Schwarzkopf 2004.
239 Seiten mit Fototafeln. 19,90 EUR.
ISBN: 3-89602-605-4

TITEL ist umgezogen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser!


Das neue TITEL kulturmagazin ist ...

Die böse Schlange
und das weiße Kaninchen

In diesem Land stimmt etwas nicht. Der Feminismus nämlich. Schwach steht er da, der Wind pfeift durch die Löcher seines theoretischen Unterbaus. Ähnlich steht es mit den Frauen. ...

Petraeus und sein Stab

Die menschliche Existenz ist voll von Paradoxa. Krieg etwa gehört zu den schlimmsten Dingen, die Menschen einander antun können; die Ausführenden des Kriegs allerdings, das ...

Der Spielplatz macht zu

Nach drei Ausgaben wird das Games-iPad-Magazin Spielplatz wieder eingestellt. Was dahinter steckt, wollte RUDOLF INDERST im Gespräch mit den beiden Machern Henning Ohlsen und Mark ...

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der Künstler und ehemalige Hartz IV-Empfänger Van Bo Le-Mentzel hat zusammen mit seiner Crowd ein DIY-Forum geschaffen und mittels Schwarmfinanzierung auch gleich ein Buch drucken lassen. ...

Seitenhiebe

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler (Natascha Paulick, Stefan Kurt) von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Phillip ...

Zwischen Karikatur und Avantgarde

Lyonel Feininger ist eine Ikone der Klassischen Avantgarde. Er hat einen festen Platz im Lieblingsmaler-Pantheon. Doch auch solch ein Weltrangmeister ist nicht vom Himmel gefallen. Die Ausstellung ...

Die Geschichte geht weiter

Wieder ein Weltbestseller – Carlos Ruiz Zafóns Roman Der Gefangene des Himmels. Von PETER MOHR

Psychothriller mit doppeltem Deutungsboden

Alles beginnt ganz harmlos. Mit einem Schulaufsatz, in dem der französische Oberstufenschüler Claude (Ernst Umhauer) von einem Besuch im Haus seines Klassenkameraden Rapha berichtet. ...

NJ Institut for sundhed og senior services køb cialis online sundhedspleje forsikringsudgifter